Abnehmen mit Lipödem

„Auf den eigenen Körper hören!“

das empfiehlt auch Dr. Margareta Büning-Fesel, die Leiterin des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE). Denn jeder Mensch ist anders. Das bedeutet vor allem, dass es wichtig ist auf seinen eigenen Körper zu hören und darauf zu achten, was einem wirklich gut tut. Durch das Überangebot von Nahrungsmitteln, in dem wir leben, steigt die Verunsicherung bei der Wahl der passenden Lebensmittel. Letztendlich ist es jedoch vor allem entscheidend, wie viel wir von etwas essen.

Wir sollten wieder unserem Grundgefühl vertrauen, mehr auf den eigenen Körper hören und lernen zu reflektieren, was uns schmeckt und uns wirklich gut tut. «

Für Lipödem-Betroffene kommt oft die Frage auf: „Kann ich denn überhaupt abnehmen?“. Die Antwort darauf lautet: „JA“. Auch mit Lipödem ist es möglich, abzunehmen. Es kann sogar auch dazu führen, dass sich die Schmerzen in Bezug auf das Lipödem reduzieren und sich der allgemeine Gesundheitszustand verbessert. 

Jeder hat die Möglichkeit, das gesunde Fett zu reduzieren, welches auch bei Lipödem-Betroffenen vorhanden ist. Wie bei gesunden Menschen auch, ist zum Abnehmen mit Lipödem ein Kaloriendefizit ausschlaggebend. Das bedeutet, dass dem Körper weniger Kalorien zugeführt werden, als dieser am Tag verbraucht. Wie genau Du das umsetzen kannst und welche Kalorienmenge die richtige für Dich ist, ist sehr individuell.

Da wir selbst keine Spezialisten sind und nur aus Erfahrung sprechen können, legen wir Dir folgendes ans Herz:

Frau joggt auf einer Treppe | FRAUENSACHE
Gemüse und Maßband | FRAUENSACHE

Tipps

Hole Dir Unterstützung durch eine Ernährungsberatung oder ärztliche Auskunft

Ein paar Fragen, die Du Dir vorab selbst stellen kannst. Diese helfen Dir dabei, zu reflektieren und zu hinterfragen:

  • Warum möchte ich gerne abnehmen? Was ist mein Ziel?
  • Was brauche ich, um abnehmen zu können?
  • Was esse ich gerne und auf was kann ich verzichten?
  • Was tut mir wirklich gut und was vertrage ich gar nicht?


Schau Dir auch gerne unsere Blogbeiträge zu dem Thema an.