Wissenschaft

Das Lipödem ist ein Feld mit vielen offenen Fragen.

Obwohl rund 10% der Frauen vom Lipödem betroffen sind und die Erkrankung damit als Volkskrankheit bezeichnet werden kann, gibt es zum Lipödem noch immer zu wenig verlässliche wissenschaftliche Erkenntnisse und klare Richtlinien zur Diagnose. Als bedauerliche Folge dieser Problematik bleiben Lipödeme noch immer häufig unerkannt oder werden erst viel zu spät diagnostiziert. Auf der anderen Seite ist das Lipödem ein spannendes wissenschaftliches Forschungsfeld. So wird analysiert welchen Einfluss Hormone auf das Fortschreiten des Lipödems haben. Es wird erforscht welche Ursachen das Lipödem hat und welchen Einfluss die erbliche Komponente hat. Ganz ergebnisoffen wird auch der Zusammenhang von Lipödem und Adipositas untersucht. Genau zu diesen wissenschaftlichen Themen und Fragestellungen bieten unsere Expert*innen hilfreiche Antworten.

Fragen?

Du hast Fragen zum Thema Lipödem?