Experten-Login

Die von Ihnen angegebenen Zugangsdaten sind ungültig.

Reisetipps für starke Frauen mit Lipödem

Du liebst Abenteuer, ferne Länder und fremde Kulturen? Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres als zu reisen und Neues zu entdecken. Je weiter man reist, desto mehr Abstand gewinnt man auch zum Alltag. Wir haben mit Experten gesprochen, Blogger gefragt, das Netz durchforstet und für Dich viele Tipps rund ums Reisen mit Lipödem kompakt zusammengestellt.

Keep calm and travel a lot

Wer macht sich vor einer Reise keine Gedanken? Habe ich alles dabei? Wie wird das Wetter? Was erwartet mich vor Ort? Noch viel mehr Gedanken machen sich oft gerade Frauen mit Lipödem, denn wenn der Alltag zu Hause manchmal schon herausfordert - wie wird das dann erst unterwegs?

Eine Sorge können wir Dir nehmen: Der Reisealltag ist wunderbar, auch mit Lipödem, denn die meisten Hürden bestehen nur im eigenen Kopf. Oft lösen sich Ängste und Sorgen unterwegs wie von selbst.

Natürlich gibt es einige Dinge zu beachten:

Flugreisen mit Lipödem

  • Urlaubsgebiete mit einem tropischen und feuchtwarmen Klima und hohem Insektenvorkommen sind weniger ideal. Denn wer schon unter der Juli-Hitze in Deutschland leidet, wird dort noch mehr schwitzen. Überlege Dir gut, welches Wetter Du gerne hättest und schau, welche Länder dazu passen. Im Internet lässt sich gut recherchieren, wie die Temperaturen zu verschiedenen Jahreszeiten im jeweiligen Reiseland sind. Außerdem kann Dich auch Dein Reisebüro beraten, in welchen Ländern es zum Beispiel im Sommer nicht ganz so heiß wird.
  • Bei längeren Autoreisen solltest Du genauso wie im Zug oder Flugzeug Deine Kompressionsversorgung tragen und zusätzlich genügend Pausen einplanen, um Dich zu bewegen. Mindestens alle zwei Stunden einen Stopp einlegen, herumlaufen und ein paar gymnastische Übungen verhindern, dass Deine Beine anschwellen.
  • Bei Reisen mit dem Zug oder Flugzeug außerdem nicht die Beine übereinander schlagen und unbedingt so oft wie möglich aufstehen, herumlaufen und auch gymnastische Übungen nicht vergessen.
  • Deine Kompressionsversorgung ziehst Du natürlich auf der Reise an. Die Wechselversorgung inklusive eines geeigneten Waschmittels gehört auf jeden Fall ins Handgepäck. Es kommt selten vor, doch ein Koffer kann auch einmal verspätet ankommen oder schlimmstenfalls sogar verloren gehen.

Reisen in die Sonne

Reisen mit Lipödem ans Meer

Sonne, Strand und Meer gehören für die meisten einfach zum richtigen Urlaubsfeeling dazu. Was gibt es schließlich Schöneres, als die Füße im warmen Sand zu spüren, Salz auf der Haut und die wärmende Sonne im Gesicht? Was Du dabei beachten solltest:

  • Eine wasserfeste Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ist ein Muss, damit Du auf keinen Fall einen Sonnenbrand bekommst.
  • Versuche die kräftige Mittagssonne zwischen 12 und 15 Uhr zu meiden.
  • Trage unbedingt Deine Kompressionsversorgung - insbesondere bei ausgedehnten Ausflügen.
  • Mach Dein Kühlspray einfach selber: Fülle eine unbenutzte Sprühflasche oder eine auffüllbare leere Sprayflasche mit kaltem Wasser und Eiswürfeln und sprühe damit Deine Kompressionsbekleidung ein. Die Verdunstungskälte kühlt herrlich ab. Nur Vorsicht: Verwende keine Thermalsprays oder Ähnliches. Diese Sprays enthalten immer Zusatzstoffe, welche die Fäden Deiner Kompressionsversorgung zerstören können.

Wellness für Körper und Seele: Das Gute liegt oft so nah

Es muss gar nicht immer eine Fernreise sein. Wie wäre es mal mit einem selbst zusammengestellten Wellness-Urlaub? Viele Lymphkliniken bieten auch rund um die Lymphdrainage attraktive Wellness-Angebote in Deutschland oder Österreich. Du kannst Dir die Klinik nach der Umgebung aussuchen, die Dir gefällt. Dort lernst Du andere starke Frauen mit Lipödem kennen, kannst Dich austauschen, gemeinsam Sport machen und Dich gleichzeitig erholen. Ob Aquafitness, Walking oder Tanzen - in den verschiedenen Kliniken gibt es für jeden Geschmack etwas. Das Wichtigste: Du bist nicht alleine und kommst erst gar nicht auf die Idee, Dich verstecken zu wollen.

Hier findest Du eine Karte mit verschiedenen Kliniken in ganz Deutschland:

Liste anschauen

Auch in Österreich und der Schweiz gibt es einige Kliniken zur Diagnoseerstellung und Reha:

Lymphklinik WolfsbergWittlinger Therapiezentrum
RehaClinic AGBad Vigaun

Abkühlung gefällig?

Auf Reisen bist Du viel auf den Beinen und gerade in heißen Ländern sehnst Du Dich dann nach Abkühlung. Trage trotzdem immer unbedingt Deine Kompressionsversorgung - sie kann Dich sogar kühlen, wenn Du unseren Tipp beherzigst.

Fülle kaltes Wasser und Eiswürfel in eine unbenutzte Sprühflasche und sprühe damit Deine Kompressionsbekleidung ein - in diesem Moment trägst Du sie selbstverständlich an Deinem Körper. Das kalte Wasser verdunstet und kühlt Dich herrlich ab. Nur Vorsicht: Verwende keine Thermalsprays mit Zusatzstoffen, denn diese zerstören die Fäden Deiner Kompressionsversorgung.

Abkühlung in Kompressionskleidung auf Reisen

Städtereise

Du liebst es, aufregende neue Städte zu entdecken? Vielleicht träumst Du schon lange von einer Reise nach London? Dann schau Dir mal diesen Blogbeitrag an.

Städtetrip London

Langstreckenflug

Eine Flugreise macht Dir Sorgen? Das muss nicht sein. Reisen macht so viel Spaß, das beweisen die tollen Blogbeiträge starker Frauen, die wir für Dich gefunden haben. Hier findest Du jede Menge Ideen, Tipps und Anregungen für verschiedene Ziele entdecken - von Mexiko bis zur Insel Kos!

Mexikoreise

Marokkoreise

Griechenlandreise