Frauensache

Bloggerin

Strümpfe Lipödem Kleid

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

10 Antworten

  1. Liebe Marlene, was bitte sind AG- Strümpfe ?
    Und habe ich das richtig Verstanden. Die zweiteilige besteht aus OBERSCHENKELstrümpfe Die gehen also von ganz unten bis ganz oben also über die Knie. Und drüber noch die Bermuda.
    Dass stelle ich mir dann heftig vor, denn dann ist ja doppelt. Ich frage deshalb, denn ich habe auch zweiteilige. UNTERSCHENKELstrümpfe (bis zum Knie) und Caprikompressionshose, die ein paar Zentimeter über die unteren Strümpfe geht.

    Es ist echt erstaunlich was es alles gibt, denn erst letztes Jahr, habe ich nach einem Sanitätshauswechsel 2 neue Möglichkeiten an meiner Versorgung kennengelernt. Noppen an den Unterschelnstrümpfe (wo ich aber noch nicht weiß, wie ich dass im Sommer vertrage ) und dann hab ich ein Netz im Schritt bekommen (nennt sich glaub Zwickel) und was ich hier im Forum so alles lese, hab bestimmt noch nicht alles kennengelernt 😉

  2. Hallo ihr Lieben,
    ich trage mittlerweile auch Oberschenkelstrümpfe und Bermuda. Begonnen habe ich mit Kniestrümpfen und Leggings. Da ich neben dem Lipödem Stadium III, säulenförmig auch noch eine Lähmung im linken Bein habe, kommt für mich nur eine zweiteilige Versorgung in Frage. In eine einteilige Kompri würde ich das Bein mit der Lähmung nicht hineinbekommen.
    Die doppelte Lage mit der Leggings war eine große Herausforderung und mir zu viel. Die doppelte Lage am Oberschenkel kann ich gut vertragen, da auch die Bermuda mit weniger Zug gemessen wird. Die Strümpfe haben ja den Zug. Dadurch finde ich das Anziehen oder auch beim Toilettengang das wieder Anziehen easy. Gerade die Juzo rutscht wunderbar leicht übereinander.

    1. Hallo Susken,

      es freut mich, dass Du eine Versorgungsform gefunden hast, die für Dich funktioniert und mit der Du gut zurecht kommst. Das ist das Wichtigste. Es ist wirklich von Vorteil, dass es die unterschiedlichen Versorgungsmöglichkeiten gibt.

      Liebe Grüße

    2. Hallo Angela,

      Meine Kombi besteht aus Oberschenkelstrümpfen (AG) und Bermudas. Es gibt auch die Versorgungsmöglichkeit aus Unterschenkelstrümpfen (AD) und Caprihosen, wie Du sie hast. Das sind sozusagen die beiden Versionen der zweiteiligen Versorgung 🙂 Dazu kommen dann noch individuelle Anfertigungen, wie Du sie beschrieben hast, um die beste Wirkung zu erzielen.

      Liebe Grüße

  3. Hallo zusammen, ich habe seit 3 Jahren meine Diagnose. Bis dahin hatte ich Venen-Kniestrümpfe, die ich Jahre zuvor bekommen habe. Die Oberschenkelstümpfe die ich seit der Diagnose habe, haben mich viel Nerven gekostet. Sie sind ständig gerutscht. Auch Creme oder Haftkleber waren nicht optimal. Nach Kniestrümpfe und Capri (die mir am Bauch sehr unangenehm ist) bin ich nach vielenm Jammern im Sanitätshaus auf Oberschenkelsttu. + Bermuda informiert worden. Und jetzt fühle ich mich den ganzen Tag über perfekt angezogen. Nicht’s rutscht oder kneift. Auch der Toilettengang geht einfacher und schneller.
    FAZIT: Nicht aufgeben – ausprobieren was individuell passt. Grüße

    1. Hallo Gabi,
      super, dass du die richtige Versorgung für Dich gefunden hast 🙂 Es lohnt sich, am Ball zu bleiben und nicht aufzugeben.
      Liebe Grüße

  4. Hallo, ich hoffe dass mir hier geholfen werden kann? Ich habe erst seit kurzem eine Kompressionsversorgung, bestehend aus Unterschenkelstrümpfen und Caprihose. Durch weitere Erkrankungen habe ich wenig Kraft in der Hand, das An- und Ausziehen fällt mir sehr schwer. Mein Problem ist der Toilettengang. Ich habe dicke Oberschenkel, die ich mit der Kompressionshose nicht weit genug auseinander bekomme damit beim Toilettengang kein "Unglück" passiert. Wenn ich die Caprihose weit genug herunterziehe bekomme ich sie einfach nicht mehr hoch, das erste mal Anziehen hat mich schon zu viel Kraft gekostet. Ich schäme mich deswegen. Vor allem weil ich durch die Behandlung nun auch noch sehr oft auf Toilette muss find ich gerade gar keine Lösung, außer die Caprihose pro Tag immer nur bis zum ersten Toilettengang zu tragen, was nicht viel Zeit ist.

    Ich hoffe so sehr dass hier irgendjemand Tipps für mich hat.

    1. Hallo Samy, ich habe auch sehr dicke Oberschenkel und sehr große Wammen an beiden Knien innen. Ich trage an Kompression Unterschenkelstrümpfe und eine Leggings darüber. Allein kann ich die Versorgung weder an- noch ausziehen. Mein Mann hilft mir da morgens und abends. Wenn ich zur Toilette muss, ziehe ich die Leggings nur gerade vom Po herunter, dass ich die Unterhose auch herunterziehen kann, nicht weiter. Das Wieder-Hochziehen geht dann in mehreren Schritten und in aller Ruhe recht gut. Ich habe ein sehr hohes Leibteil und muss mehrfach nachjustieren, aber es klappt allein. Da ich das Lipödem auch in den Armen habe, habe ich auch nicht immer Kraft in Armen und Händen, das ist tagesformabhängig. Hast Du vielleicht auch jemanden, der Dir beim Anziehen helfen könnte morgens, so dass Du nicht so viel Kraft aufwenden müsstest, die Dir im Laufe des Tages dann fehlt?
      Viele Grüße

  5. Darf ich mich bei dem Thema anschließen? Ich habe heute eine 2 teilige Versorgung von Juzo bekommen. Oberschenkelstrümpfe und Bermudas. Nach dem Toilettengang bekam ich die Strümpfe nur schwer wieder hoch.
    Wie weit zieht man die Bermuda beim Toilettengang runter, bis unter die Knie? Auch hab ich nur 1 dreiviertel Haftband an den Strümpfen, die sich leider innen abrollen. Das wird nun geändert. Ich hab die Strümpfe abends wieder zum Sanitätshaus gebracht.
    Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps?
    Vielen Dank schon mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?