Anna
02.November 2017 | Sport & Gesundheit

Wir. Gemeinsam. Lipödemkämpferinnen.

Anfang diesen Jahres wollte ich meine Idee, mit einer eigenen Sportmannschaft bei verschiedenen Sportveranstaltungen über die Krankheit Lipödem und die Bedeutsamkeit von Sport in der Behandlung aufzuklären, in die Tat umsetzen. Ich habe den ersten Aufruf zur Teilnahme am 10 Freunde-Triathlon in Frankfurt gestartet, um herauszufinden, ob es Gleichgesinnte gibt, die mich in meinem Unternehmen unterstützen wollen. Schnell hatten sich 10 tolle Frauen gefunden, die mit mir gemeinsam diesen „Probelauf“ bestreiten wollten.

Das Logo der Lipödemkämpferinnen

Einen kurzen Bericht und ein paar tolle Fotos hatte ich euch bereits in meinem letzten Blogpost dargelassen. Die Resonanz, die wir auf Berichte und Fotos erhielten, war überwältigend. Wir hatten also nicht nur viel Spaß während des Triathlons, sondern fingen direkt an Pläne für weitere Veranstaltungen zu schmieden – erwartet hierzu unsere Berichterstattung vom Frankfurt Marathon – und konnten weitere Frauen für unsere kleine Sportgruppe begeistern.

Was macht die Lipödemkämpferinnen aus?

Seit meinem schweren Verkehrsunfall Ende Juli verbringe ich viel Zeit damit, mir noch mehr Gedanken um die Strukturierung der "Lipödemkämpferinnen" zu machen. Die erste Frage, die sich dabei stellt, ist die Definition. Was macht also eine Lipödemkämpferin aus? Wie der Name schon ausdrückt, ist sie an Lipödem erkrankt. Sie definiert sich und ihr Leben jedoch nicht über die Krankheit, sondern zeigt Lebensfreude und den Willen, ihre Situation so lebenswert wie möglich zu gestalten. Für mich sind ein erfülltes, glückliches Leben und Sport bzw. Bewegung eng miteinander verbunden. Und somit lässt sich auch eine Lipödemkämpferin in meinem Verständnis nicht einschränken, sondern liebt die Bewegung und zeigt, wie diese sich positiv auf den allgemeinen Gesundheitszustand auswirkt. Diesen Spaß an Bewegung möchte die Lipödemkämpferin mit ihren Mitmenschen teilen. Und deshalb nehmen wir an verschiedenen Veranstaltungen, ob Laufen oder Triathlon, teil. Uns geht es nicht darum, uns sportlich mit anderen zu messen, sondern dieses Lebensgefühl mit anderen zu teilen und zum Mitmachen anzuregen.

Sport und Bewegung sind ein wichtiger Bestandteil der konservativen Therapie. Doch häufig wird der gute Vorwand zu mehr Bewegung schnell wieder fallen gelassen, weil man scheinbar keinen Sinn und Erfolg sieht. Denn Sport und Lipödem bedeutet einen harten Kampf mit sich selbst. Dem Körper, dem Geist und der Krankheit. Und eine Lipödemkämpferin stellt sich dieser Herausforderung.

Ein Team

Aber warum muss es dann gleich eine ganze Mannschaft, ein Team sein? Ein Team ist eine sportlich aktive Interessengemeinschaft, die sich zum gemeinsamen Erreichen eines Ziels zusammengeschlossen hat. Im Team bzw. als Mannschaft stecken wir uns gemeinsam ein Ziel und motivieren uns gegenseitig dieses zu erreichen. Wer kann also eine "Lipödemkämpferin" werden? Ein Teil der Mannschaft "Lipödemkämpferinnen" kann somit jede Betroffene werden. Jede kann an den Veranstaltungen teilnehmen. Ganz ohne Druck und mit dem einzigen Bestreben, das Ziel in der eigenen Geschwindigkeit und nach dem eigenen Können zu erreichen.

Sollte ich euer Interesse geweckt haben, könnt ihr euch auf unserer Facebook-Seite weiter informieren oder mir weitere Fragen stellen. Und dann würde ich mich freuen, wenn ihr Lust darauf bekommen habt, dem inneren (Lipödem-)Schweinehund den Kampf anzusagen, ein aktives Mitglied unseres Teams zu werden.

Eure Anna

5 Kommentare
Kommentieren
ChristinaRick

Liebe Anna,
ich danke dir für die Idee, am Women's Run 2018 in München teilzunehmen! Ich werde 5 km Walken!
Herzliche Grüße
Christina_Rick

am 08.11.2017 | 13:46
Katja

Hallo Anna,
Ich habe Deinen Beitrag gelesen und mich damit identifiziert...habe das T-Shirt bestellt....trage bisher kleidergrösse 44/46 hab das T-Shirt in 3xl bestellt es war die grösste Grösse und es passt...Gibt es das T-SHIRT auch in grösseren Grössen, da die Lipödemerkrankung vor der Kleidergrösse keinen "Respekt" hat...
Viele Liebe Grüsse, danke Dir für Deine Idee
Katja

am 04.11.2017 | 18:27
Anna

Hallo Katja,
über den Shop können leider keine größeren Shirts erworben werden.
Wer möchte, kann uns jedoch gerne jederzeit kontaktieren und dann finden wir eine Möglichkeit.
Lieber Gruß
Anna

am 06.11.2017 | 01:08
Anja

Liebe Anna, was für ein toller Beitrag und was für ein Zufall mit meiner Aktion heut auf meinem Blog www.lipoedem.blogspot.de. Ich freue mich so sehr Teil davon zu sein und hoffe ebenso ein starkes Team aufstellen zu können, denn gemeinsam sind wir stark :)
Alles Liebe und Gute für Dich. Ich hoffe auf schnelle und gute Genesung für dich :-*

am 02.11.2017 | 20:02
Anna

Liebe Anja,
vielen Dank für die lieben Worte die wir die Tage wechseln konnten. Ich hoffe so sehr, dass sich daraus eine tolle Sport-Gemeinschaft für Frauen mit Lipödem entwickelt. Vielen Dank für dein Engagement und die tolle Aktion, die du gestartet hast.
#starkefrauenbrauchtdasland
Liebe Grüße
Anna

am 06.11.2017 | 01:12

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln