Marlene
19.Dezember 2018 | Mode & Shoppen

Winterhochzeit – Heiraten mit Lipödem

Am 1.12.2018 hatte das lange Warten auf unseren großen Tag ein Ende. Mein Mann und ich, wir haben uns nach unserer standesamtlichen Hochzeit im November 2017 nun auch kirchlich das Ja-Wort gegeben. Ich hätte es mir nicht schöner erträumen können, als diesen magischen Moment der Trauung mit den wichtigsten Menschen unseres Lebens verbringen zu dürfen. In diesem Blog-Beitrag möchte ich unseren wundervollen Tag mit Dir teilen und Dir von meinen Erfahrungen berichten.

Heiraten mit Lipödem: Die Planung ist das A und O

Ich wurde die letzten Monate ziemlich häufig gefragt, warum wir nicht im Sommer heiraten, sondern im kalten und dunklen Winter. Das hat neben der Tatsache, dass Daniel und ich die Weihnachtszeit lieben und etwas von der weihnachtlichen Magie übernehmen wollten, einen simplen Grund: Wir wollten uns nicht nach dem Wetter richten. Starker Regen wäre im Sommer, neben den extrem hohen Temperaturen dieses Jahr, wohl noch das kleinere Übel gewesen. Die warme Jahreszeit ist für uns Lipi-Frauen in Kompressionsstrümpfen aufgrund der Hitze sehr anstrengend. Die meisten von uns sehnen sich recht schnell nach dem Herbst und Winter. Warum also die Hochzeit nicht gleich in einem angenehmen Klima für die Beine organisieren und ein Winter Wonderland kreieren.

Bei der Planung Deiner Hochzeit solltest Du nicht nur an Deine Gäste, sondern vor allem an erster Stelle an Dich und Dein Wohlbefinden denken. Halte Dich nicht zwangsläufig an Standard-Planungen und Abläufe. Ich würde mich immer wieder für eine Winterhochzeit entscheiden, denn es war für mich etwas ganz Besonderes. Da es im Winter sehr schnell dunkel wird, haben wir alle das Essen beim romantischen Kerzenlicht genossen. Jede Jahreszeit hat ihren Scharm. Finde den richtigen Zeitpunkt für Dich! Plane die Abläufe so, dass Du zwischendurch genug Zeit hast, Dich auszuruhen, zu essen und zu trinken. Dein Körper wird es Dir danken. Bei uns Lipi-Frauen ist die richtige Planung für einen unvergesslichen Tag das A und O!

Hochzeitsoutfit mit Kompressionsstrümpfen

Wir Lipödem-Betroffenen haben häufig Schwierigkeiten gut sitzende Kleidungsstücke zu finden, die sich auch ohne Probleme mit Kompressionsstrümpfen tragen lassen und nicht irgendwo einschnüren. Bewegungsfreiheit und die Bequemlichkeit in unseren Outfits ist uns besonders wichtig.

An einem besonderen Tag, wie der eigenen Hochzeit, willst Du nicht nur wunderschön aussehen, sondern auch so gut wie es geht, nicht vom Lipödem kleidungsbedingt eingeschränkt werden. Mit einigen Styling-Tipps ist dies möglich! Die Wahl Deines Outfits ist sehr wichtig, unabhängig davon, ob Du Dich für ein Kleid, eine schicke Hose oder für ein Kostüm entscheidest. Fünf Dinge solltest Du dabei beachten:

1. Dein Outfit muss zu Dir passen!

An Deinem Hochzeitstag sollst Du Dich wohl in Deiner Haut fühlen. Schaue also nicht darauf, was anderen gefällt oder was schön aussieht, aber total unbequem ist. An diesem Tag spielst Du die Hauptrolle! Niemand möchte auf seiner Hochzeit ständig am Kleid oder an der Hose ziehen. Suche Dir ein Outfit aus, das Deine Persönlichkeit widerspiegelt und das Du den ganzen Tag selbstbewusst tragen möchtest!

2. Gib dem Lipödem den nötigen Freiraum!

Viele Hochzeitskleider sind wunderschön, aber schwierig mit dem Lipödem zu vereinbaren. Gehe am besten kein Risiko ein, um unnötigen Stress vor der Hochzeit zu vermeiden. Aufgrund einer Lieferzeit von 10 Monaten musste ich mein Kleid ein Jahr vor der Hochzeit bestellen. Da sich eine Veränderung des Lipödems oder auch ein Schub nicht ausschließen lassen, habe ich mich für ein ausgestelltes Kleid entschieden. Das Kleid hat so meinem Lipödem einen gewissen Spielraum gelassen. Bei körperbetonten Modellen wie Mehrjungfrauenkleidern musst Du Deine Maße hingegen regelmäßig kontrollieren. Das setzt Dich und Deinen Körper eventuell mehr unter Druck.

3. Integriere Deine Kompressionsstrümpfe geschickt in Dein Hochzeitsoutfit!

Da mein Kleid ausgestellt war, hatte ich keine Probleme, meine Kompressionsstrumpfhose darunter zu tragen. Der Gang zur Toilette ist mit etwas Hilfe auch angenehmer, da die Beinfreiheit, das Hoch- und Herunterziehen der Versorgung erleichtert. Bedenke bei der Wahl Deines Outfits, dass Deine Kompressionsstrümpfe und der Stoff der Bekleidung sich nicht gegenseitig behindern, sondern im besten Fall miteinander harmonieren sollten.

4. Entscheide Dich für bequeme Schuhe!

Meine Wahl ist an meinem großen Tag auf schöne und zugleich bequeme Ballerinas gefallen. Der Vorteil eines langen Kleides ist, dass man die Schuhe sowieso nicht sehen kann. Mir war es wichtig den Tag in vollen Zügen genießen zu können. Ich liebe es zu tanzen und wollte deshalb unbedingt vermeiden, zu schnell Schmerzen an den Füßen zu verspüren. Besonders bei uns Lipödem betroffenen Frauen ist das wichtig!

Bei meinem Hochzeitstanz habe ich dann professionelle Tanzschuhe getragen. Aufgrund der Wildlederinnensohle und der verstellbaren Riemchen sitzt der Fuß fest und rutscht nicht. Das sorgt für einen sicheren Halt.

5. Bedenke die Farbe Deiner Kompressionsstrümpfe

Ein langes Kleid hat den Vorteil, dass es praktisch keine Rolle spielt, welche Farbe Deine Versorgung hat. Du musst Dir darum also nicht noch zusätzlich Sorgen machen! Denk an Deine Hochzeit, wenn Du mit Deinem Rezept ins Sanitätshaus gehst. Solltest Du Dich für ein kurzes Kleid oder einen Rock entscheiden, empfehle ich Dir eine hautfarbene Versorgung. So bleibt Dein Hochzeitsoutfit im Fokus. Sollen Deine Kompressionsstrümpfe zum Hingucker werden, empfehle ich Dir weitere Akzente in der gleichen Farbe zu setzen. Wählst Du zum Beispiel eine pinke Versorgung, ist es immer gut, wenn sich die Farbe in Deinem Blumenstrauß oder Schmuck wiederfindet.

Genieße Deinen großen Tag

In einer perfekten Welt würde alles zu hundert Prozent nach Plan laufen, aber Pannen passieren! Lass Dich davon nicht ärgern. Ich habe meinen Brautstrauß nach der Trauung in der Limousine vergessen. Für unser Hochzeitsshooting habe ich mir die kleinen Sträuße der Brautjungfern geliehen und daraus einen großen Strauß gezaubert. Über den Brautstraußwurf wird meine Familie vermutlich ein Leben lang lachen, weil ich den kleinsten Strauß werfen musste, den man sich vorstellen kann. Aber das macht diesen Moment für mich besonders. Gerade die unperfekten Dinge machen den Tag doch letzten Endes perfekt.

Deine Marlene

2 Kommentare
Kommentieren
Christina_Rick

Marlene, dein Kleid ist der Hammer. Und wie verliebt dein Mann dich ansieht, voll süß!!! Auf meiner Hochzeit hatte ich leider keine Kompression, dafür aber Schmerzen in den Füßen, obwohl ich schon extra breite und flachte Sling Pumps in Weiß von einer bekannten "Comfort" Marke trug. Mit Tanzschuhen habe ich leider noch schlechtere Erfahrung gemacht. Die besten Tanzschuhe für mich sind eigentlich gar keine Tanzschuhe, sondern niedrige Stiefeletten mit ultrakurzem Schaft. Die Instagram-Comunity hatte mir seinerzeit bei einem Voting vom Kauf abgeraten, es stellte sich aber heraus, dass diese Schuhe ein Glücksgriff sind (siehe mein Artikel zum Thema Schuhe).
Ich wünsche euch das Beste und eine Fußballmannschaft Kinder...

am 19.12.2018 | 21:45
Marlene

Liebe Christina, vielen dank für Deine lieben Worte! :)

am 28.12.2018 | 14:23

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln