Marilena

Botschafterin

Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

Menstruationscups | FRAUENSACHE

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

23 Antworten

  1. Finde deinen Artikel super!!! Dank dir bin ich ja auch wieder auf die Tasse umgestiegen und könnte mir nichts besseres vorstellen 🙂 hoffe es finden noch mehr den Mut es auszuprobieren 🙂

  2. Ich nutze meinen Cup schon lange und bin sehr zufrieden damit. Ich hoffe, die Tassen setzen sich auf lange Dauer durch. In einem Punkt muss ich dir leider völlig recht geben: die Periode ist leider immer noch ein Tabuthema, obwohl davon alle Frauen und alle mit ihnen lebenden Männer betroffen sind! Das muss sich dringend ändern!

    1. Danke für deine Antwort ! Ich bin erstaunt wie viele doch schon umgerüstet haben. Es gibt leider aber auch immer noch Männer und auch Frauen die es schlimm finden darüber zu sprechen . Eine Dame hatte sich mit Ihrem Partner neulich Tassen im DM angeschaut und war überfordert und er fand die Idee dann auch noch soo widerlich.. ich frage mich was an Tampons jetzt weniger schlimm ist seiner Ansicht nach ? Die Lady war dann dankbar als ich ihr einen kurzen Tipp gegeben hab und er wollte am liebsten im Erdboden versinken 😉

  3. Danke für den tollen und sehr interessanten Artikel, ich hatte mich auch schon mal damit beschäftigt aber ich bin von abgekommen. Dank dein Artikel werde ich mich nochmal damit beschäftigen:). Danke liebe Marilena

  4. Ich nutze die MeLuna, fast genauso lange, wie ich Kompression trage. Ich war zwar schon zuvor über das Konzept und verschiedene Produkte gestolpert, war aber noch skeptisch. Bis ich einen positiven Erfahrungsbericht einer Weltreisenden gelesen habe und mich ebenfalls immer mehr genervt hat, dass der Toilettengang mit Strumpfi schon ohne Blutungen länger dauert. Dazu kam außerdem, dass ich in meinem Arbeitsalltag auch oft nur in der Mittagspause Zeit dafür hatte.

    Mittlerweile arbeite ich zwar deutlich entspannter, aber die Freiheit, die mir die Menstruationstasse im Vergleich zu allen anderen Optionen (inkl. free bleeding) bietet, schätze ich noch immer sehr!

  5. Schön, dass du diese Plattform nutzt um deine Erfahrung zu teilen. Ich selbst verwende meine Merula seit 4 Zyklen und bin begeistert. Ich habe eine sehr starke Blutung und als Endometriose Patient auch immer ordentlich Schmerzen gehabt. Seit ich die Merula nutze ( ist für jeden Beckenboden geeignet ), habe ich 1. wesentlich weniger Schmerzen, 2. eine schwächere Blutung, 3. nicht mehr so viel Müll und 4. fühle ich mich unterwegs wesentlich sicherer-mal ganz davon abgesehen, dass ich meine Kompression nicht mehr so oft runter und hoch ziehen muss…. Ja, das einsetzen üben kann wohl bis zu 4 Zyklen dauern- also nicht aufgeben. Solange empfiehlt es sich vielleicht noch zusätzlich was zu nutzen. Ich hatte nach dem ersten Zyklus den Dreh raus und möchte nicht mehr drauf verzichten.

    1. Liebe Stephanie,

      Danke für deinen Kommentar!
      Klasse das du so viele Vorteile hast durch die passende Menstruationstasse. Ich möchte sie nicht mehr missen! Ich nutze meine nun schon 2 Jahre und bin immer noch begeistert.

      Herzliche Grüße,

      Marilena

  6. Hallo Marilena,

    Danke für den Beitrag.
    Ich bin aus der Generation “Tampon” und suchte alternativen.
    Dann habe ich die Tassen gefunden und somit auch deinen Blog.

    Wollte fragen, ob du Erfahrung hast, wie sich die Menstruationstasse nach der Schwangerschaft verändert.
    Bzw. Wie hast du gemerkt, das die “alte” Tasse vor der Schwangerschaft nicht mehr passt.

    Finde es gut das sich immer mehr alternativen suchen und die Umwelt etwas schonen wollen.

    Betreibe deshalb auch einen Blog im Aufbau, damit sich mehr Leute Informieren können.
    Wurde mich freuen wenn du mich verlinken kannst:

    https://www.welche-menstruationstasse.de/

    bzw. deine Erfahrung mit mir teilen kannst.

    Danke

  7. Liebe Marilena,
    Vielen Dank für deinen tollen Artikel. Ich persönlich kann Menstruationstassen nur jeder empfehlen. 🙂 Super Sache im Alltag! Man muss nicht dauernd einen Tampon wechseln, läuft nicht aus und kann auch mit Menstruationstasse „groß“ auf Toilette. Ganz ohne Probleme
    Es ist wunderbar sich und seinen Körper besser kennenzulernen. Menstruationsblut ist auch einfach ganz normales Blut in Verbindung mit Gewebe.
    Mich hat auch die Lunette (online erhältlich) und t.o.c. (Erhältlich im Drogeriemarkt) überzeugt. Ich benötige L. Das kommt bei jeder auf Ihre eigene Anatomie und Blutungsstärke an. Habt Geduld und probiert es aus. Sollte der Cup richtig sitzen und trotzdem auslaufen ist S (1)eventuell zu klein und ihr benötigt L (2).
    Die Flüssigkeiten zum Reinigen von Lunette ist hervorragend. Zum Sterilisieren nach der Periode eignet sich auch der Varoma des Thermomix. 20-25 min im Garkörbchen auf Varoma einstellen mit 500ml Wasser im Mixtopf. Gegen den Geruch hilft ein Spritzer Fruchtessig ins Wasser zu geben. Alles Liebe ♡

  8. Vielen Dank für diesen Artikel! Ich bin schon 48, aber diese Tasse kannte ich noch nicht. Ich werde sie definitiv ausprobieren, denn mit Tampons komme ich nicht zu recht und ich gehe so gerne Schwimmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?