Elke

Bloggerin

Beitragsbild Elke

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

8 Antworten

  1. Liebe Elke,
    Danke für Deinen Bericht. Das ist auch immer meine Horrorvorstellung, die Kompression einmal nicht anziehen zu können und quasi nix an den vorhersehbaren Folgen ändern zu können. Dass das eine mega harte Zeit für Dich war, kann ich mir lebhaft vorstellen. Bewundernswert, wie Du das gemeistert hast!
    Und dann, nach erst kürzlich überstandenen Sturzfolgen durchstarten in einem neuen Job. Wow!
    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg und alles alles Gute. Ich bin gespannt auf Deine Tipps.
    Liebe Grüße, Anja

  2. Liebe Elke,

    erst einmal wünsche ich Dir weiter gute Genesung. Ich habe gelernt, dass ich mit meinen chronischen Erkrankungen mich einfach gut um mich selbst kümmern muss, egal was andere von mir erwarten oder ich selbst. Diese Erkenntnis hat lange gedauert.
    Insofern finde ich es wirklich großartig, dass Du nun im Sanitätshaus arbeiten wirst. Das ist eine totale win-win-Situation. Viel Erfolg und vor allem Spaß an der Arbeit.

    1. GAAAANZ liebe dank Viola 😘
      Ja ich denke ich hab nix falsch gemacht, auch wenn ich echt viel lernen muss und erst mit der Zeit dann mal etwas mehr Ahnung habe werde.
      Kriesensicher ist der Job ja auch, denn Hilfsmittel werden immer gebraucht werden 😉
      Alles liebe für dich!

  3. Erst einmal weiterhin gute Besserung und weiterhin viel Kraft. Ich stelle es mir grausam vor, wenn man die kleinen Tätigkeiten des Alltags bewältigen kann und immer auf fremde Hilfe angewiesen ist. Glaube mir vor diesem Zustand habe ich heute schon Angst. Ich bewundere aber auch deinen Mut wieder aufs Fahrrad zu steigen. Ich habe diesen Mut zur Zeit nicht, da ich unsicher beim Aufsteigen bin. Aus diesem Grunde stehe vor der Entscheidung neues Fahrrad, aber was ist wichtiger E-Bike oder tiefer Einstieg.
    Auch ziehe ich symbolisch den Hut vor dir den Job zu wechseln und wünsche dir hierfür viel Kraft und Spaß.

    1. Hallo Lucia🙂
      Danke dir für deinen Kommentar.
      Ich versteh dich sehr gut, glaub mir.
      Ich hab auch immernoch Angst vor dem nochmaligen fliegen..Mein Mann hat mir den Sattel etwas tiefer gestellt, dass ich zumindest mit dem Fuss beim absteigen etwas schneller Bodenkontakt hab. Zuviel sollte es aber auch nicht sein, denn sonst geht’s zu sehr auf die Knie.
      Ich hab schon arg Respekt bekommen vorm radeln und wenn ich mir grad ein Rad kaufen würde, dann wahrscheinlich einen Tiefeinsteiger..
      Ich wähle auch die Strecken bewusster aus. Grosse Steine meide ich und schiebe lieber. Gar nicht mehr fahren kommt aber dennoch grade nicht infrage, dafür tut es mir zu gut.
      Ich drück dich mal aus der Ferne und wünsche dir ganz viel Stärke für alles bevorstehende.
      Lg Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?