Britta

Botschafterin

Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann. Und gib mir die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.

Liposuktionen bei Lipödem und was danach kam | FRAUENSACHE

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

4 Antworten

  1. Liebe Britta, Danke für diesen recht persönlichen Beitrag. Bist du inzwischen schmerzfrei? Hatte dein Arzt keine Bedenken wegen des Lymphödems, das du ja bereits vorher hattest? Verrätst du uns, wer dich operiert hat?

    1. Brittka
      Liebe Christina, vielen Dank für dein Feedback. Die letzte Liposuktion liegt jetzt knapp ein Jahr zurück und seither bin ich in Armen und Beinen (lipödem-)schmerzfrei. Vor den Liposuktionen habe ich mich von mehreren Operateuren beraten lassen, alle hatten keine Bedenken mich trotz bereits bestehendem Lymphödem zu operieren. Warum es bei mir kein Problem war, kann ich leider nicht sagen. Alle drei Liposuktionen hat Frau Dr. Marion Heck-Kneissle in der LipoClinic in Mülheim durchgeführt.

    1. Hallo liebe Lisa, vielen Dank für deinen Kommentar! 🙂
      Auf die Kompressionsversorgung an den Armen kann ich seit Ende der Heilungsphase nach der Liposuktion verzichten, auf die Versorgung an den Beinen leider nicht, da ich zum Lipödem auch ein Lymphödem habe. Aber, und das sehe ich als einen Erfolg der Liposuktionen, ich kann Flachstrickversorgungen aus einem weicheren Material/Gestrick tragen.
      Da mir aber auch vor den OPs bereits klar war, dass die Kompressionsversorgung weiterhin ein täglicher Begleiter sein wird, empfinde ich das für mich nicht als so schlimm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?