Lipödem mit Diabetes Typ 1

Gabriela

Gabriela

Bloggerin

Lipödem mit Diabetes | FRAUENSACHE

Hallo, mein Name ist Gabriela, ich bin 32 Jahre alt, habe Diabetes Typ 1, komme aus dem Rhein-Sieg-Kreis und richtig ausgebrochen ist mein Lipödem nach der Geburt meiner Tochter. Sie ist mein drittes Kind und bei den zwei vorherigen Geburten ist alles gut verlaufen.

Wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, dann hatte ich schon jahrelang diese typischen Schmerzen, aber da ich schlank war, habe ich nie drüber nachgedacht. Ich dachte wirklich, dass jeder diese Schmerzen hat.

Das Gewicht nahm aus unerklärlichen Gründen stetig zu

Meine Tochter kam im Mai 2015 zur Welt und da war noch alles ok. Doch kurze Zeit später wurde ich immer mehr, was ich so nicht kannte. Als sie fünf Monate war ist mein Blinddarm geplatzt und ich musste notoperiert werden, danach ging es bergauf mit dem Gewicht. Ich habe mich dann im Fitnessstudio angemeldet, aber nach einigen Monaten habe ich es wieder abgebrochen, weil das Gewicht immer mehr wurde und die Schmerzen unerträglich.
Eine Bekannte hat das Wort Lipödem in den Mund genommen und dann fing ich im Januar 2016 an zu recherchieren. Es passte alles zusammen. Es war also nicht normal und auch nicht meine Schuld, dass ich so unförmig wurde.

Ein Arzt bestätigte den Verdacht

Ich habe dann angefangen nach Ärzten zu suchen. Der erste hat natürlich den Spruch „Essen Sie weniger Süßigkeiten, machen Sie mehr Sport!“ von sich gelassen. Warum das Fett denn so weh tut, konnte er mir nicht erklären. Dann bin ich glücklicherweise über die ganzen Foren an einen Arzt in Düsseldorf gekommen. Er hat die Diagnose Lipödem bestätigt. Ich habe meine Flachstrick-Versorgung bekommen und es ging endlich bergauf.

Schwierige Therapiekombination: Diabetes und Lipödem

Seit 20 Jahren habe ich Typ I Diabetes und die Therapie des Diabetes mit Lipödem ist bei mir extrem schwierig, da mein Körper aufgrund der kranken Fettzellen schlecht auf das Insulin reagiert. Auch diese Tatsache wollte mir nie ein Arzt glauben. Ich sollte meinen Spritz-Ess-Abstand vergrößern. Aber selbst bei einem zweistündigen Abstand zwischen Spritzen und Essen, ist der Blutzucker nach oben geschnellt und den ganzen Tag dort geblieben. Im Nachhinein bin ich so froh, dass ich meine drei Kinder gesund zur Welt gebracht habe.
Ich bekomme mittlerweile von meiner Diabetologin die Versorgung verschrieben. Durch die Kompressionsversorgung hat sich mein Umfang an den Oberschenkeln verringert. Ca. 11 cm waren in ziemlich kurzer Zeit weg. Zudem bekam ich noch Metformin, damit mein Diabetes besser einstellbar wird und ab diesem Zeitpunkt habe ich angefangen Gewicht zu verlieren.

Hoffnungsschimmer Liposuktion

Ich habe mich dann im Dezember 2016 entschlossen einen Antrag auf Liposuktion bei meiner Krankenkasse zu stellen. Ich wusste zwar, dass es im Grunde zwecklos ist, aber ich hatte ja nichts zu verlieren. Die Krankenkasse hat die Fünf-Wochen-Frist verpasst und nach kurzem hin und her hatte ich dann tatsächlich im Februar 2017 die Zusage! Ich konnte es kaum fassen.

Operiert wurde ich zum ersten Mal am 12. Mai 2017. Es wurden 1,5 l pro Bein (Oberschenkel außen, vorne, innen) abgesaugt. Ich bin die Operation ganz locker angegangen, weil ich schon einige OPs hatte (drei Kaiserschnitte und der geplatzte Blinddarm) und ich das super weggesteckt hatte. Aber ich muss sagen, als ich wach wurde, war es echt extrem. Ich hab gedacht mich hätte ein LKW überfahren. Ich hab auch sehr gelitten. Ich habe jetzt nach 6,5 Wochen immer noch Schmerzen. Es liegt wohl am Wasser. Aber es wird besser, je mehr Zeit vergeht.

Die nächste OP ist für den 11. August 2017 geplant und da sind die Arme dran. Leider sind die Schmerzen nach der Bein OP in den Armen schlimmer geworden. Ich hoffe, dass sich das alles lohnt und dass ich am Ende schmerzlos bin und der Diabetes besser in Schach gehalten werden kann.

Hoffnungsschimmer Liposuktion für Diabetes Typ 1 Erkrankte?

Das ist so in Kurzform meine bisherige Geschichte. Ich freue mich hier auf Gleichgesinnte zu treffen und mich mit euch allen auszutauschen.

Ganz liebe Grüße

Eure Gabriela

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

8 Antworten

  1. Hallo, ich habe auch Lipödem und Typ1 – werde am 30.08 operiert. Ich bin gespannt und habe auch Angst das meine Wunden nicht heilen. Lg

    1. Hallo, ich glaube diese Kombi gibt es ziemlich oft?! Meine Wunden sind gut verheilt, auch nach 20 Jahren Typ I. Meine zweite OP ist jetzt am Montag und ich bin echt gespannt und hoffe, dass es nicht so schmerzhaft ist, wie bei den Beinen. Wünsche dir alles Gute für eine OP.

  2. Hallo, ich habe auch Lipödem, zwar noch kein Diabetes aber ich habe Probleme mit dem Fruchtzucker! Leider glauben mir die Ärzte zwar nicht aber ich glaube das das Lipödem eine Rolle spielt dabei! Kannst ja froh sein, das du einen Arzt gefunden hast, der dich unterstützt hat! Komme auch aus dem RHein Sieg Kreis!

  3. Hallo Gabriela.
    Ich heiße Sandra und bin 39 Jahre alt. Mir ist es so ähnlich ergangen. Nach den Schwangerschaften wurde mein Lipödem immer schlimmer. Ich bin auch Typ 1 Diabetiker. Seit nun gut 18 Jahren. Wenn alles klappt wird meine erste OP im Herbst sein. Mich würde interessieren wie es dir heute geht. Sind deine Werte wirklich besser geworden?
    Liebe Grüße Sandra

  4. Hallo ich habe Diabetes Typ 1
    Und auch Lipödem
    Das zu lesen hat mir die Augen geöffnet
    Ich Kämpfe seit Jahren mit schlechte Hb1 Werten trage eine Pumpe und habe jetzt ein Dexcom Sensor
    Wundere mich das bei bestimmten Stellen das Insulin nicht so wirkt
    Jetzt kann ich es mir erklären
    Vielen Dank
    Eine Frage habt ihr alle die OP von der Kasse bezahlt beckommen
    Conny Grau

  5. Hallo, habe auch seit über 25 Jahren Diabetes Typ 1, 15 Jahre Lebertransplantiert. Seit 2 Jahren habe ich einen ganz schlechte Insulinaufnahme. Bis heute hat noch niemand an Lipödem gedacht. Habe auch start zugenommen. Wenn ich eure Berichte lese sollte ich mich wohl mal testen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?