Hähnchen-Frühlingszwiebel-Auflauf

Mandy

Mandy

Bloggerin

Hähnchen-Frühlingszwiebel-Auflauf

Hallo alle zusammen,

der Hähnchen-Frühlingszwiebel-Auflauf gehört zu einen meiner Favoriten, weil sich das Gericht so schnell zubereiten lässt und immer wieder lecker schmeckt. Da alle Zutaten das ganze Jahr über gekauft werden können, handelt es sich dabei um kein Gericht, welches von der Jahreszeit abhängig ist.

 

Zutaten für 4 Portionen:
  • 4 Hähnchenbrustfilets (ca. 150 g pro Stück)
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 400g Champignons
  • 1EL Rapsöl
  • 250ml Béchamelsoße (aus dem Tetrapack, oder selbst gemacht*)
  • 50ml Milch
  • Currypulver
  • 200g geriebener Läse, z.B. Emmentaler
  • 150g junge Erbsen
  • ein kleiner Blumenkohl (600g)
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
Zubereitung:

Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 220°C
Heißluft: etwa 200°C

  1. Unter fließendem Wasser Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen. Frühlingszwiebel putzen, abspülen, abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Pilze ebenfalls putzen und in Scheiben schneiden.
  2. In einer Pfanne mit 1 EL Rapsöl erhitzen, die Hähnchenbrustfilets rundherum goldbraun anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets in einer großen, flachen Auflaufform (gefettet) nebeneinander legen.
  3. Die Champignons im verbliebenden Bratfett unter Rühren etwa 2 Minuten anbraten und die zerkleinerten Frühlingszwiebeln hinzufügen. Für 1 Minute mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Für die Sauce Béchamelsoße* mit Milch verrühren, mit Curry würzen und 50g Käse unterheben.
  5. Champignon- Zwiebel-Mischung und Erbsen um die Filets verteilen. Die Sauce übergießen und den restlichen Käse daraufstreuen.
  6. Auflaufform in den vorgeheizten Backoffen schieben und für 20-25 Minuten garen.
  7. Während der Garzeit den Blumenkohl putzen und in grobe Stücke zerteilen. Mit einer Reibe oder idealerweise in einer Küchenmaschine den Blumenkohl raspeln. Dann den zerkleinerten Blumenkohl in der Mikrowelle kochen, z.B. in einer mit Küchenfolie abgedeckten mikrowellenfesten Schale. Nach ca. 3-4 Minuten ist der Blumenkohl in der Regel gar. Anschließend salzen und nach Belieben mit zerkleinerter Petersilie verfeinern.
* Béchamelsoße selbst gemacht

Hierfür 1 Zwiebel schälen und fein würfeln. Danach 30g Butter bei mittlere Hitze in einem kleinen Topf zerlassen und Zwiebelwürfel darin andünsten. Mit einem Schneebesen 20g Weizenmehl unterrühren, solange erhitzen bis es hellgelb ist. Nach und nach 125ml Gemüsebrühe und 225ml Milch hinzufügen und stetig mit Schneebesen weiterrühren um Klümpchenbildung zu vermeiden. Sauce aufkochen lassen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten im offenen Topf leicht weiterkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und 50g Käse wie im Rezept beschrieben unterrühren, dafür die 50ml Milch weglassen.

Hähnchen-Frühlingszwiebel-Auflauf

Meine nachfolgende Kalorien- und Kohlenhydratangabe bezieht sich auf eine Zubereitung mit einer bereits fertigen Béchamelsoße. Bei der selbst zubereiteten sind die Kalorien etwa gleich, dafür pro Portion 3g mehr Kohlenhydrate.

pro Portion 583 kcal und 20g KH

Guten Appetit!

Bis zum nächsten Rezept!
Eure Mandy

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?