Das passende Sanitätshaus finden

Kathi

Kathi

Botschafterin

Schlecht gelaunt wird’s auch nicht besser!

Rahm Zentrum für Gesundheit

Hallo ihr Lieben,

in der Expertensuche hier bei FRAUENSACHE findest Du richtig gute Sanitätshäuser. Die Kriterien sind objektiv. Ob das jeweilige Sanitätshaus auch wirklich zu Dir passt, ist von Deinen persönlichen Vorstellungen abhängig. Hier habe ich ein paar Überlegungen und Tipps für Dich, wie Du das für Dich passende Sanitätshaus finden kannst.

Terminzeiten

Durch meinen Jobwechsel haben sich bei mir in den letzten Jahren immer wieder meine Arbeitszeiten geändert. Somit auch meine freie Zeit, in der ich Termine wahrnehmen kann. Daher habe ich beim Sanitätshaus darauf geachtet, ob die Öffnungszeiten zu meiner Kernarbeitszeit passen.

Tipp: Manche Sanitätshäuser bieten Termine außerhalb der Öffnungszeiten an. Nachfragen lohnt sich!

Mitarbeiteranzahl

Je größer das Team ist, desto eher sind die Mitarbeiter spezialisiert. Das hat den Vorteil, dass sich jemand richtig gut auskennt und Dich wirklich beraten kann. Das kann den Nachteil haben, dass diese eine Person ausgerechnet dann im Urlaub ist, wenn Du Deine neue Versorgung beantragen kannst. Ist das Sanitätshaus groß genug, gibt es aber vielleicht auch zwei oder drei Mitarbeiter die fürs Ausmessen zuständig sind.

Tipp: Wenn Du lieber nur zu einer Person möchtest, dann teile das unbedingt mit! Das nimmt Dir auch niemand übel, schließlich ist das Ausmessen ein sehr intimer Moment.

Atmosphäre

Du wirst fast nackt in diesem Sanitätshaus stehen! In der Regel nicht mitten im Verkaufsraum. Es schadet dennoch nicht, einen Blick im Vorfeld zu riskieren und die Räumlichkeiten anzusehen. Ich war einmal in einem kleinen Sanitätshaus, in dem hinter einem Vorhang ausgemessen wurde. Dieser war sehr dünn und wurde ständig vom Wind zur Seite geweht. Dort war ich glücklicherweise nur um etwas abzuholen!

Tipp: Schau Dich vor der Terminvereinbarung ganz unverbindlich im Sanitätshaus um. Frage ruhig, ob Du Dir den Raum ansehen kannst, in dem das Ausmessen stattfindet.

Der erste - hier vielleicht zweite - Eindruck

Wie freundlich sind die Mitarbeiter? Wird geschnaubt, wenn der erste vorgeschlagene Termin nicht für Dich passt? Wirst Du begrüßt sobald Du das Sanitätshaus betrittst oder verstecken sich die Mitarbeiter wie im (Achtung, Vorurteil  ) Baumarkt? Wie wichtig ist Dir das überhaupt?

Tipp: Vieles kannst Du bei einem Besuch im Sanitätshaus feststellen. Besonders wenn Du ohne Termin durch den Verkaufsraum schlenderst kannst Du vieles mitbekommen.

 

Umgang mit Problemen

Wir alle sind nur Menschen und Fehler passieren. Sei es, dass ein Termin vertauscht wurde, sich vermessen wurde oder bei der Produktion der Kompression etwas schief gelaufen ist. Wir hoffen natürlich immer, dass alles bei uns klappt. Sollte aber doch mal etwas nicht auf Anhieb funktionieren, kommt es für mich auf den Umgang damit an! Ich finde es unmöglich, wenn jemand die Schuld bei anderen sucht. Ein „ich kümmere mich um die Lösung“ ist für mich das Einzige was zählt, nicht das Problem.

Tipp: Hier ist es natürlich schwer möglich im Vorfeld festzustellen, wie im Fall der Fälle damit umgegangen wird.
Vielleicht ist dieser letzte Punkt gar nicht wichtig für Dich. Vielleicht auch die Punkte davor nicht. Daher erstelle Dir ruhig Deine eigene Liste!

Hast Du Tipps für die Community? Worauf achtest Du bei der Auswahl Deines Sanitätshauses? Ich bin gespannt!

Deine Kathi

PS: Die Bilder sind in Zusammenhang mit meinem passenden Sanitätshaus „rahm – Zentrum für Gesundheit“ in Mühlheim-Kärlich entstanden. Lieben Dank dafür!

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?