Ändere Du selbst etwas in Deinem Leben, damit Dein Leben besser wird!

Jasmine

Jasmine

Bloggerin

Jasmine Muehlegg Wassergym

Hallo, ich heiße Jasmine, bin 39 Jahre und lebe im wunderschönen Oberallgäu mit meiner kleinen Familie ( Ehemann, 2 Kinder und Hund 🙂 ). Ich bin halbtags als Orthopädietechnikerin in einem Sanitätshaus tätig und leite seit 5 Jahren eine Aquafitness Gruppe und eine Laufgruppe. Es bringt mir Spaß und Freude und in dieser Zeit hat sich einiges in meinem Leben verbessert.

Mach was daraus

Ja, das dachte ich mir vor 8 Jahren und habe mir die Mühe gemacht, mich intensiv mit dem Thema Lipödem auseinanderzusetzen. Natürlich habe ich, wie viele andere Frauen, das Lipödem schon länger, aber auch ich habe einige Zeit gebraucht da hinzukommen, wo ich jetzt bin. Die Diagnose zu erhalten war einerseits wie eine Befreiung, aber auch wie ein Schlag ins Gesicht. Es gab so viele Fragen, die ich hatte und so viele Hindernisse, die es zu überwinden gab. Informationen von den richtigen Stellen zu bekommen, war nicht einfach. Ich wollte alles ausprobieren und schauen, was mich weiterbringt. Einfach tätig werden und nicht zusehen wie sich das Ödem eventuell verschlechtert. Es ist und war nicht immer einfach. Aber was ist das schon! Mein erster Schritt war es die Ausbildung zur Aquafitnesstrainerin zu machen. Die Nordic Walking Ausbildung folgte kurz darauf und seit dem teile ich meine Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen Frauen.

Mehrere Puzzleteile führen zum Ganzen

Ich selbst stellte fest, dass es mehrere Puzzelteile sind, die zum Ganzen führen und so den Erfolg bringen. Ich nenne es ein ganzheitliches Konzept. Das besteht aus mehreren Bereichen. Lymphdrainage, Kompression, Bewegung, Hautpflege, Mindset und Ernährung sind für mich ein optimales Zusammenspiel, um gut mit dem Lipödem zurecht zu kommen. Man kann nur ein oder ein paar Puzzelteile davon ausprobieren und wird auch schon Erfolge haben. Ich kann aus meinen eigenen Erfahrungen sagen und auch aus den Erlebnissen mit den anderen Lipödemfrauen, die ich betreue, dass es besser ist, das Puzzle komplett zusammenzubauen.

Mir ist es wichtig, dass die Erkrankung bekannter wird!

Nur so können die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Behandlung gestellt werden. Ich erlebe jeden Tag verzweifelte Frauen, die frisch mit der Diagnose kommen und nicht weiter wissen. Ich sehe es ein Stück weit auch als meinen Job an, den Frauen zu helfen. Ihnen Adressen von Ärzten und Therapeuten zu geben, aber auch die Möglichkeit, sich mit anderen Lipfrauen in Kompression zu bewegen, das ganzheitliche Konzept anbieten und erklären und Tipps und Infos geben, helfen schon weiter. Sport in der Gruppe zu machen und sich da auch mit anderen austauschen zu können, empfinde ich für sehr wichtig. Gemeinsam treten wir auch zu Frauenläufen an und zeigen uns stylisch mit unserer Kompressionsbekleidung.
Ich gehe selbstbewusst und immer mit einem Ziel vor Augen durchs Leben. Das ist für mich sehr wichtig.

Was ich jetzt mache

Inzwischen habe ich ein Fernstudium zur Ernährungsberaterin gestartet (Ganzheitliches Konzept) und eine eigene Website erstellt, unter der ihr gerne reinschauen könnt. Hier teile ich meine Tipps und Informationen mit Euch und falls Ihr Euch für Workshops oder Sportkurse interessiert, könnt ihr diese ebenfalls dort finden.

Jetzt bleibt mir noch zu sagen, lebt nach dem Motto:
Ändere Du etwas in Deinem Leben, das Dein Leben besser wird!

Liebe Grüße
Eure Jasmine

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?