Mandy
21.August 2018 | Sport & Gesundheit

Ein Sommertag mit Kompressionsbestrumpfung

Hallo liebe Leserinnen,

schon seit Wochen hat uns wärmstes Sommerwetter in ganz Deutschland fest im Griff.

Jede, die eine Kompressionsbestrumpfung – sei es für Beine, Arme oder gar beides – trägt, kennt die alltäglichen Anstrengungen, die damit verbunden sind. Ich möchte euch nachfolgend ein paar Tipps geben, wie man die heißen Sommertage mit Kompression besser übersteht.

Ein Sommertag mit Kompressionsbestrumpfung: Morgens

Am besten beginnt der Morgen nach dem Aufstehen mit einer lauwarmen und nicht zu kalten Dusche, auch wenn letzteres von vielen als angenehmen empfunden wird. Ist das Wasser zu kalt, produziert der Körper zusätzlich Wärme und wir schwitzen kurz danach erneut.

In den frühen Morgenstunden ist es in der Regel etwas kühler, deshalb diese Zeit für kräftiges Durchlüften der Wohnung nutzen, um die Zimmertemperatur zu senken.

Als bevorzugten Anziehort wähle ich die Couch, um den Großteil der Bestrumpfung mit ausgestreckten Beinen – bis etwa Mitte Oberschenkel – hochzuziehen. Kommt man dabei zu sehr ins Schwitzen, empfehle ich kurze Pausen und während des Anziehens, auf die Beine gerichtet einen Ventilator aufzustellen. Die kräftige Luftbrise verhindert weiteres Schwitzen und man schafft auch das letzte Stück der Kompressionsbestrumpfung.

Zum Abschluss natürlich nochmal alle übrigen Falten in Kniekehle /Pogegend usw. mit Hilfe der Handschuhe glatt streichen.

Ein Sommertag mit Kompressionsbestrumpfung: Outfit

Wenn dieser Teil erledigt ist, kommt das Tagesoutfit: zurzeit überwiegend Maxi-Kleider. Die Handschuhe sind für den weiteren Tagesverlauf essentiell. Nichts ist bei Wärme unangenehmer als eine schlecht sitzende Bestrumpfung und daraus resultierende wundgescheuerte Hautpartien.

Wer die Möglichkeit hat, den Weg zur Arbeit zu Fuß oder mit Fahrrad zu bewältigen, sollte diese wahrnehmen, um dem Krankheitsbild Lip-/Lymphödem entgegen zu wirken. Bei starker Sonnenstrahlung selbstverständlich auf ausreichend Sonnenschutz für die Haut achten. Auch helle Hüte dienen nicht nur als modisches Accessoire, sondern schützen vor einem möglichen Sonnenstich bzw. Hitzschlag.

Ein Sommertag mit Kompressionsbestrumpfung: In der Arbeit

Auf Arbeit angekommen achte ich auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Idealerweise hat man einen Becher mit entsprechender Angabe am Platz (z. B. 0,5l Becher bei Konzerten etc. erhältlich) und platziert diesen im Sichtfeld – so weiß man genau, wie viel bis zum Ende der Arbeitsschicht getrunken wurde.

Auch während der Arbeit sollte immer wieder die Möglichkeit zur Bewegung genutzt werden, ob es nun Beingymnastik direkt am Platz ist, oder zusätzliche Gänge zum Drucker bis hin zum Spaziergang in der Mittagspause –Hauptsache man bleibt in Bewegung.

Ein Sommertag mit Kompressionsbestrumpfung: Erfrischung am See

Die Sommerzeit beschert uns lange Tage mit Helligkeit bis in die späten Abendstunden, diese können wunderbar für eine Runde schwimmen genutzt werden. So oft sich die Gelegenheit bietet, fahre ich daher zu einem nahegelegenen See. Hier hat man einen doppelten Effekt:

  1. In der Regel ist das Wasser nicht so warm wie in Schwimmbädern, somit weiten die Gefäße in den Extremitäten sich kaum und wir können uns angenehm abkühlen.
  2. Außerdem wirkt der Wasserdruck ähnlich wie bei einer Lymphdrainage, gerade wenn wir eine Weile schwimmen oder auch im Wasser laufen, wird der Lymphfluss angeregt.

Nach dem Bad im See ziehe ich mir ein älteres Exemplar meiner Kompressionsbestrumpfung an und gehe damit noch einmal bis auf Kniehöhe ins Wasser. Der Verdunstungs- und Kühleffekt hält dann etwa 1- 2 Stunden für den restlichen Abend an.

Sommerrezept: Melonen Smoothie

Zutaten für 2 Smoothies:

300g Wassermelone, geschält und entkernt
100 ml Kokosmilch
6 Eiswürfel

Zubereitung:

  • Die Wassermelone in kleine Stücke schneiden.
  • Zusammen mit der Kokosmilch in einem hohen Gefäß pürieren oder in einem Smoothie Mixer zerkleinern.
  • Melonen-Smoothie in 2 Gläser mit Eiswürfel füllen und mit dickeren Strohhalmen servieren.
  • Fertig ist das Erfrischungsgetränk für heiße Sommertage!
  • Den Smoothie zeitnah genießen, frisch schmeckt er einfach am besten.

Pro Portion: 105 kcal und 10g Kohlenhydrate.

Wünsche euch noch eine schöne Sommerzeit!
Bis zum nächsten Mal
Eure Mandy

2 Kommentare
Kommentieren
Joanna Hollesch

Hallöchen Mandy --- ganz großes Dankeschön für deine Zeilen!!! Habe seit Jahren mit Lipödemen zu kämpfen und fühle miche ehrlich gesagt "beschissen" damit. Weiß nicht, damit zmzugehen. Und Hilfestellungen oser Erklärungen bekomme ich hier in Lingen = null! Mir hat Dein Bericht geholfen! Wo 6 wie kann ich da noch mehr erfahrfen. Kann ich da von dir nähere Info´s erhalten? Du würdest mich damit sehr glücklich machen!!! Liebe Grüße Joanna Hollesch unter Hollesch 6@yahoo.de

am 24.08.2018 | 14:40
Mandy

Liebe Joanna,
Danke für deine Kontaktdaten.
Ich habe dir eine E-Mail geschickt und freu mich auf dein Feedback, LG Mandy 😊

am 31.08.2018 | 09:11

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln