Elke
19.März 2020 | Mein Lipödem

Alter Hase - neu dabei!

Ich möchte mich Euch hier kurz vorstellen...
Ich bin Elke und komme aus dem schönen, wenn auch manchmal etwas kühlen Oberfranken. Dort wohne ich zusammen mit meinem Mann und meinem Lip/Lymphödem. Ich bin 44 Jahre alt, trage Konfektionsgröße 42 am Oberkörper und 44 an den Beinen. Ich bin 1,69 m groß und meine Hobbies sind  Radeln, Schwimmen, Kochen, Lesen und Fitness. In diesem Jahr feiere ich Porzellanhochzeit - soll heißen: seit 20 Jahren sind meine “Krankheit“ und ich schon unzertrennlich. Dies will ich auf jeden Fall auch mit meinem Mann noch schaffen!!

Warum ich hier bin...

Ich will allen Frauen, die wissen oder auch noch nicht so genau wissen was es bedeutet, ein Lip- oder Lymphödem zu haben, einfach mit auf dem Weg geben, dass es nicht schön ist, das zu haben ABER es bei weitem Schlimmeres gibt. Frei nach meinem Motto „Akzeptiere, was du eh nicht ändern kannst und mach das Beste draus“

Wie alles anfing...

So genau weiß ich es schon gar nicht mehr und heute frag ich mich...wo ist denn die verdammte Zeit nur geblieben?? Ich wurde damals zu Beginn von einem Phlebologen zur Entstauungstherapie nach Bad Berleburg geschickt. Auf dieser Reha habe ich alles über mein Leiden erfahren und mich optimal versorgen lassen… Lymphomat, Wickeln, Sport, Ernährung und zuletzt die erste Strumpfversorgung (hab mich gefühlt wie ein Kleinkind, dem man in seine Strumpfhose helfen muss). Ich musste schon erstmal damit klar kommen, dass diese zweite Haut jetzt jeden Tag wie Zähneputzen zu mir gehören soll!?? Mit der Zeit aber habe ich gemerkt, dass auch wenn man ein wenig reingepresst ist, es den Tag einfach schöner macht, weil man sich gefühlt nur noch halb so schwer fühlt und die Beine einfach nicht mehr so schmerzen und somit eben alles leichter zu bewerkstelligen ist.

Dann kamen die Wechseljahre...

PFFFF also das ist schon nochmal was anderes und Frau ist nicht zu beneiden. Man muss noch sagen, ich habe keine eigenen Kinder und kann da nicht mitreden wie sich da der Körper in der Schwangerschaft verändert... Ich weiß nur, dass ich 15 Kilo zugenommen habe, seit ich keine Hormone mehr nehme, weil ich sie nicht mehr vertragen habe. 15 Kilo kamen schleichend innerhalb von 2 Jahren. Mein Körper, sage ich immer, ist schier explodiert!! Nun habe ich meine Ernährung umgestellt und ja, es funktioniert auch mit dieser Krankheit abzunehmen.

Ich erzähle Euch nächstes Mal wieder mehr.
Wünsche Euch einen schönen Tag,

Eure Elke

Weitere Beiträge die Dich interessieren könnten

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Melde Dich kostenlos für den FRAUENSACHE-Newsletter an und verpasse keinen Blog-Beitrag der Lipödemkämpferinnen mehr!

4 Kommentare
Kommentieren
Silke aus Mainz

Liebe Elke,
Danke für den Bericht! Ich bin so gespannt auf deine Tipps zur Ernährung. Bei mir sind auch 20 Kg drauf und ich würde die gerne los werden.
LG

am 19.03.2020 | 14:48
Elke

Hi Silke. Danke für dein Interesse😉.. ich hab wirklich nur noch drei mal am Tag gegessen und dazwischen mind 4 bis 6 Stunden gar nix, ausser Wasser zu mir genommen. Meinem Körper Zeit zum Kalorien verbrennen gelassen. War nicht soo einfach,aber hat geklappt. LG Elke

am 29.03.2020 | 09:20
Elke

Hi Kathi. Ebenso vielen Dank für deinen Kommentar 😊.Hab lange jetzt nix mehr geschrieben,war sozusagen im Winterschlaf. Da es aber ja da 4 Monate dauert bis was veröffentlicht wird,muss ich mich ran halten. LG Elke

am 19.03.2020 | 11:17
Kathi

Hallo Elke,

danke für Deinen Beitrag! Ich find‘s spannend von Frauen mit mehr Erfahrung über ihren Verlauf und Umgang mit dem Lipödem zu lesen. Ich freue mich aufs nächste Mal!

Liebe Grüße

am 19.03.2020 | 09:11

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Unsere Experten-Blogger

Experten zum Lipödem: Diese Spezialisten berichten aus ihrem jeweiligen Fachgebiet und stehen Dir mit ihrem Rat zur Seite.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln