Elke

Bloggerin

Elke mit Mann

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

6 Antworten

  1. Hallo Elke,

    danke für Deinen Beitrag! Ich find‘s spannend von Frauen mit mehr Erfahrung über ihren Verlauf und Umgang mit dem Lipödem zu lesen. Ich freue mich aufs nächste Mal!

    Liebe Grüße

  2. Hi Kathi. Ebenso vielen Dank für deinen Kommentar .Hab lange jetzt nix mehr geschrieben,war sozusagen im Winterschlaf. Da es aber ja da 4 Monate dauert bis was veröffentlicht wird,muss ich mich ran halten. LG Elke

  3. Liebe Elke,
    Danke für den Bericht! Ich bin so gespannt auf deine Tipps zur Ernährung. Bei mir sind auch 20 Kg drauf und ich würde die gerne los werden.
    LG

    1. Hi Silke. Danke für dein Interesse .. ich hab wirklich nur noch drei mal am Tag gegessen und dazwischen mind 4 bis 6 Stunden gar nix, ausser Wasser zu mir genommen. Meinem Körper Zeit zum Kalorien verbrennen gelassen. War nicht soo einfach,aber hat geklappt. LG Elke

  4. Hallo Elke und an die anderen Mädels,
    Ja es funktioniert die Gewichtsabnahme! Entstauung durch MLD, Kompression, Lymphomat, Schwimmen und Bewegung! Ernährung: Kohlenhydratteduziert, aber dann vollwertige Kohlenhydrate wie DinkelVollkornmehl, Salat, Gemüse – bunt und abwechslungsreich- mediterran
    Ohne Frittierte fettige Lebensmittel….Schmalz usw. Zuviele KH werden in Fettdepot abgespeichert!
    Da ich nun kein Kortison mehr einnahm, hats endlich funktioniert!
    Ich bin 59 Jahre und fa ist esnicht leicht abzunehmen! Aber ich habe in 3,5 Jahren 29 kg abgenommen!
    Mein Langzeitblutzucket stieg vor einem halben Jahr auf 9,2 an – es bildete sich eine Insulinredistenz, die mit Medikament – kein Insulin! behandelt wird! Jetzt nach 6 Monaten ist der Wert auf 6,5 runter!
    Lasst euch mal von einer Internistin/Diabetologin untersuchen, wenn es mit dem Abnehmen nicht so klappt!
    Schilddrüse auch!
    😊 Gisela

  5. Liebe Gisela, lieben Dank für deinen Beitrag. Ich bin mit 66 wohl die Älteste hier und habe deshalb auch noch nicht geschrieben. Dachte immer, was soll ich unter all‘ den Küken? Schön, dich hier zu finden. Habe es leider erst mit 58 erfahren, bin jetzt aus meiner 2. Reha zurück. Leider klappt es mit dem Abnehmen bei mir zuhause nicht. Als Sportmuffel mit orthopädischen Baustellen, Knie, Schulter etc. Auch nicht so günstig. In der Reha musste ich Radfahren abwählen. Da ich mich da auf Reduktionskost mit 1500 kcal setzen ließ und bis auf 2 x Apfelkuchen daran hielt, habe ich in 4 Wochen 6 kg abgenommen. War so happy. In 5 Wochen Zuhause leider 3 kg wieder drauf. Hier fehlt mir der EntstauungsSport, das häufige Spazieren und die 1 ständige Lymphdrainage. Ärztin in Urlaub, noch kein Rezept, Termine schwer zu bekommen. Frustessen nachts wieder da. So schade. Freue mich über deinen Erfolg. Schreibe mir bitte mal mehr, was du gegessen hast und wie oft du welchen Sport machst. Vollkornmehl und Produkte esse ich seit Jahren, nur 1 x Wassergymnastik die Woche schaffe ich hier. 2 Tage Arbeit und Haushalt, Garten, 4 Tiere fordern genug Zeit. Mutter im Heim etc. Bin froh, wenn ich Sonntags den Lymphomaten schaffe. Wünsche Euch bessere Ergebnisse und herzliche Grüße von Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?