Marilena
29.März 2019 | Sport & Gesundheit

SoftCompress: Spezialprodukt für die Ödembehandlung

Liebe Leserinnen und Leser,

in meinem Beitrag zum Thema Ruhe- und Schlaflagerung mit einem Stillkissen bin ich bereits auf meine Lipödem Schmerzen eingegangen, die mir trotz konsequenter konservativer Therapie häufig meinen Schlaf rauben.

Durch Tipps aus der Lipödemcommunity – Danke Mareike – und eine kompetente Beratung durch Fachpersonal wurde mir die Juzo SoftCompress Bandagehilfe empfohlen und zur Verfügung gestellt.

Werbung wegen Markennennung

Das Hilfsmittel: Juzo SoftCompress

Das Hilfsmittel das ich nutze ist für meine Unterschenkel maßgefertigt. Seriengrößen sind erhältlich. Es gibt natürlich auch Ausfertigungen für andere Körperregionen. Die Juzo SoftCompress dient –  je nach Ausführung – als Bandagehilfe in der Entstauungs- oder Erhaltungsphase. Mit Kurzzugbinden oder unter eurer Kompressionsware sorgen die Bandagehilfen für eine Polsterung, sowie eine ideale Druckverteilung. Für Patienten und Patientinnen die unter Lipödemen, Lymphödemen, Fibrosen oder Phlebödemen/CVI leiden, ist sie geeignet. Die maßgefertigte Bandagehilfe ist zudem für die ideale Nacht-Versorgung konzipiert.

Eine ausführliche Beschreibung des Produktes durch den Hersteller Juzo findet ihr hier!

Wenn ihr unsicher seid, ob und welche Ausführung für euch geeignet ist, wendet euch an eurer Sanitätshaus des Vertrauens. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist nur bedingt möglich. Lasst euch am besten in eurem Sanitätshaus beraten ob und welche Finanzierungsmöglichkeiten in Frage kommen.

Die Juzo SoftCompress Bandagehilfe ist weiß und hat vertikal genähte Schaumstoffkanäle. Die Baumwolloberfläche ist angenehm weich und erstaunlich atmungsaktiv. Jeweils 2 Pelotten für die Fußknöchel sind zusätzlich im Lieferumfang enthalten, diese habe ich bisher nicht genutzt.

Wie gelingt das Anziehen?

Das Anziehen des Produkts stellt für routinierte Flachstrickträger-/innen meiner Meinung nach kein Problem dar. Es ist möglich die Slippie Anziehhilfe zu nutzen um mit weniger Kraftaufwand in die Juzo SoftCompress zu schlüpfen. Ich empfehle den oberen Teil der Bandagehilfe -wie bei einem Socken- umzuklappen um dann mit dem Fuß in die Versorgung zu rutschen während Ihr diese vorsichtig nach oben zieht. Den umgeklappten Rand könnt ihr dann ganz leicht nach oben ziehen und nach wenigen Sekunden sitzt der erste Strumpf.

Die erste Nacht mit Juzo SoftCompress

„Jetzt soll ich nachts auch noch ein Hilfsmittel tragen?!“

Um ehrlich zu sein, war ich zunächst nicht begeistert rund um die Uhr „verpackt“ zu sein. Noch mehr Zeit die ich in mein Krankheitsmanagement stecken muss? Diese negativen Annahmen und Sorgen haben sich überraschenderweise sehr schnell in Luft aufgelöst, als ich am ersten Abend in mein Testprodukt schlüpfen durfte. Ich habe meine Flachstrick Kompression bereits um 8 Uhr abends gegen eine warme Dusche und die anschließende  Juzo SoftCompress getauscht.

Während des gemeinsamen Fernsehabends, bemerkte ich bereits, das kurzes Stehen und Gehen wie z.B. während des Zähneputzens oder einem Toilettengang keine brennenden, steckenden Schmerzen oder Druckschmerzen in den Waden verursachte! Die Bandagehilfe fühlt sich angenehm weich an, nichts schneidet, kratzt oder drückt und meine Unterschenkel fühlten sich wie in Watte Wölkchen gelagert. Zusätzliche Socken oder eine Pyjamahose sind meiner Meinung nach nicht notwendig, da die SoftCompress wirklich gut wärmt.

Als ich am nächsten Morgen aufwachte war ich ziemlich überrascht:

Es war nicht 4-5 Uhr sondern 8 Uhr. Ich war wach, weil sich meine Blase laut zu Wort meldete – aber Moment mal- ich spüre gar keine Schmerzen in meinen Waden?! Ich konnte es gar nicht glauben und prüfte ungläubig, ob meine Waden noch dort waren wo ich sie am Abend gebettet hatte. Entgegen meiner Erwartungen, habe ich trotz der Bandagehilfe nicht geschwitzt.

Als ich die Juzo SoftCompress abgestreift habe, war ein deutliches Muster zu erkennen und meine Waden und mein Sprunggelenk wirkte auf mich subjektiv deutlich schmaler als ich es sonst morgens gewohnt bin. Um dies objektiv zu überprüfen habe ich an 3 festen Messpunkten zu Beginn der Testphase und nach einem Monat morgens, direkt nach dem Ausziehen meine Maße genommen.

Meine Haut war allerdings auch sichtbar trocken geworden, ein Effekt den ich sonst nicht von meiner Haut kenne. Ich creme mich eigentlich nie ein, da meine Haut immer gut versorgt war – durch die 24h Kompression –  schien meine Haut jedoch mehr Pflege zu benötigen.

Mein Fazit nach 30 Nächten

Mein Hauptaugenmerk liegt auf den Schmerzen, diese sind natürlich sehr individuell und subjektiv, allerdings bin ich an nur 2 von 30 Nächten durch die Lipödemschmerzen aufgewacht. Somit fühle ich mich deutlich erholter und habe wieder Lebensqualität zurückgewonnen. Die Bedenken vor dem zu Bett gehen haben sich in Luft aufgelöst. Marilena 1: Lipödem 0!

Messort Links Rechts
Sprunggelenk -0,5 cm -0.5 cm
Mitte Unterschenkel -1 cm -1 cm
Dickste Stelle der Waden -1,5 cm -1,2 cm

Die Juzo SoftCompress wasche ich spätestens nach 2 Tagen. Zum einem war mir dies aus hygienischen Gründen wichtig, zum anderen ließ der Kompressionsdruck nach längerem tragen ohne waschen nach. Wer zu trockener Haut neigt oder sich bisher – wie ich – nicht eingecremt hat, sollte sich vorab eine gute Pflegelotion kaufen die mit der Kompressionsware verträglich ist und das tägliche eincremen der Beine in seine Pflegeroutine integrieren.

Da ich mich bisher noch nicht selbst bandagiert habe, kann ich zu den Vorteilen der Zeit- und Kostenersparnis bezüglich des Themas „Selbstbandagierung“ mit diesem Produkt noch keine Aussagen und Vergleiche treffen. Bisher habe ich das Hilfsmittel noch nicht unter meiner Kompressionsstrumpfhose getragen, es dient für mich vorerst nur als Nachtversorgung. Für Patienten/innen mit Lymphödemen ist eine zusätzliche Bandagierung über der Juzo SoftCompress meiner Meinung nach zu empfehlen um dauerhaft ausreichenden Druck zu gewährleisten.

Für all diejenigen, die bereit sind noch etwas mehr in das Krankheitsmanagement zu investieren kann ich die Juzo SoftCompress empfehlen!

Alles Liebe,

Eure Marilena

Dein Experte vor Ort unterstützt Dich!

Du suchst ein Sanitätshaus oder einen Fachhändler in Deiner Nähe, der Deine Fragen zum Thema Lipödem beantwortet und Dir professionelle Beratung bietet? Dann nutze unsere Fachhändlersuche.

Jetzt Experten finden
10 Kommentare
Kommentieren
Diana

Hallo liebe Marilena , es ist jetzt das das eingetreten was ich befürchtet habe ....eine Ablehnung von der Krankenkasse :(( . Bin jetzt auch noch getapet weil ich seit Wochen schon mit Schmerzen laufe bzw schleiche und jetzt diese niederschmetternde Nachricht. Hast du dazu noch einen Rat wie u h mich jetzt verhalten soll ? Viele liebe Grüße Diana

am 08.04.2019 | 15:22
Marilena

Liebe Diana,
Das tut mir leid, ich kann mir vorstellen das du gerade sehr belastet bist. Ich kann nur empfehlen dich mit deinen behandelnden Ärzten und Therapeuten in Verbindung zu setzen und bezüglich der Ablehnung einen Widerspruch einzureichen.

Gute Besserung und liebe Grüße,

Marilena

am 09.04.2019 | 18:42
Moni

Hallo, was soll/muss auf dem Rezept drauf stehen für eine SoftCompress?

am 05.04.2019 | 07:52
Marilena

Hallo Moni,
Da ich keine Fachfrau sondern selbst Patientin bin würde ich dir empfehlen dich im Sanitätshaus deines Vertrauens beraten zu lassen. :-)

Liebe Grüße,
Marilena

am 09.04.2019 | 18:41
verena Klar

Hallo
auch ich hab eine frage (:
Gibts die auch vis zu die Oberschenkel rauf weist du da was ?!

am 01.04.2019 | 20:34
Marilena/noitabavaria

Hallo Verena,

Ja, die Versorgung gibt es auch für das gesamte Bein - eine Produktübersicht findest du hier: https://www.juzo.com/de/produkte/kompressionsversorgungen/oedemtherapie/spezialprodukte/bandagehilfen-nach-koerperregionen

Liebe Grüße Marilena

am 01.04.2019 | 21:11
Nelly

Hallo Marilena,
Gibt es die Bandagehilfe auch für die Arme?
VG Nelly

am 30.03.2019 | 18:25
FRAUENSACHE-Team

Liebe Nelly,
es gibt die Bandagehilfe auch für die Arme. Auf unserer Juzo Unternehmenswebsite findest Du alle Produkte in einer Übersicht.
Link:
https://www.juzo.com/de/produkte/kompressionsversorgungen/oedemtherapie/spezialprodukte/bandagehilfen-nach-koerperregionen

Liebe Grüße,
Dein FRAUENSACHE-Team

am 01.04.2019 | 08:35
Diana

Hallo, ich bin's mal wieder :)), ich habe auch diese Schlafstrümpfe wie ich sie kenne, von meiner lieben Sanifee empfohlen bekommen Meine Ärztin hat mir auch ein Rezept erstellt, denn ich wache seit geraumer Zeit jeden morgen zeitiger vor Schmerzen und mit täglich mehr blauen Flecken auf , obwohl ich mir auch so ein tolles Stillkissen zugelegt habe . Ich möchte es nicht mehr missen , das war ein prima Tipp von dir , aber das mit den blauen Flecken nervt, zur zeit gehe uch viel ins Schwimmbad weil mir due Bewegung im Wasser gut tut , aber im Moment traue ich mich nicht mehr meine Strümpfe abzulegen;((. Nun warte 7ch auf die Reaktion von der Krankenkasse, ich hoffe das meine Bilder überzeugen . Werde später neueres berichten . Drück mir die Daumen, viele liebe Grüße Diana

am 29.03.2019 | 20:46
Marilena/noitabavaria

Hallo Diana,

Schön von dir zu hören und klasse das das Stillkissen und das Schwimmen dir Linderung verschafft! Lass dich am besten auch von deinem Physiotherapeuten und Arzt beraten - vielleicht kannst du auch übergangsweise mit Bandagen gewickelt werden oder selbst wickeln? Ich drücke dir fest die Daumen!

Viele liebe Grüsse zurück an dich, Marilena

am 01.04.2019 | 18:33

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Unsere Experten-Blogger

Experten zum Lipödem: Diese Spezialisten berichten aus ihrem jeweiligen Fachgebiet und stehen Dir mit ihrem Rat zur Seite.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln