Ramona
28.Februar 2019 | Mein Lipödem

Lipödem – Wie die Krankheit mein Leben beeinflusst

Als erstes, Hallo zusammen. Ich freue mich sehr, dass ich für FRAUENSACHE meinen ersten Blog Post schreiben kann. Die Diagnose Lipödem habe ich vor knapp einem Jahr, im Januar 2018, erhalten. Somit ist sie noch relativ frisch und hat mein Leben seither komplett auf den Kopf gestellt.

Ich heiße Mona und bin 24 Jahre jung. Die Größte war ich nie, was mit 1,60m auch echt schwer ist. Aber dennoch bin ich mittlerweile echt zufrieden und glücklich mit meiner Größe. Bilder von mir finde ich immer noch echt schlimm… Schon vor ein paar Jahren merkte ich, dass irgendwas nicht stimmt. Trotz regelmäßigem Leistungssport wurde alles schmäler und dünner, aber die Oberschenkel nicht. Naja dann folgten weitere Diäten und noch mehr Sport. Aber die Oberschenkel blieben immer noch dick.

Lipödem – Wie alles begann…

…durch Zufall hat meine Mama bei Antenne Bayern „Wir ziehen deine Rechnung“ gehört, dass von einer Frau aus Starnberg die Rechnung für Ihre Liposuktion gezahlt wurde. Daraufhin riet sie mir einen Termin beim Angiologien zu machen. Gesagt getan. Ende Januar 2018 hatte ich dann meinen langersehnten Termin. Was soll ich sagen, die schlimmsten Befürchtungen haben sich dann leider bewahrheitet. Die Diagnose war Lipödem Stadium I. Meine komplette Welt brach kurz zusammen.

Nach kurzer Verdauungszeit habe ich dann angefangen zu recherchieren. Ich wollte mich mit der Aussage der Angiologin nicht zufrieden geben. Und dann bin ich auf die Homepage der Praxis „Lipocura“ in München gestoßen. Sofort habe ich mir dort einen Termin für eine Zweitmeinung ausgemacht. Leider waren die Wartezeiten bis April. So musste ich mich noch weiter gedulden… Wobei Geduld absolut nicht meine Stärke war und ist… Aber dazu ein anderes Mal mehr :-)

Der „große“ Tag war endlich gekommen

Da war er endlich. Der 09.04.18 und ich hatte meinen Termin bei Lipocura. Natürlich war meine Mama bei diesem Termin an meiner Seite, denn sie hatte selbst noch einige Punkte die für sie der Wahrheit entsprachen. Ich wurde in der Praxis so herzlich empfangen wie es selten bei einem Arzt ist. Zuerst muss an einen kompletten Fragebogen ausfüllen (wie sollte es auch sonst sein ;-)) Nach dem ausfüllen hatte ich dann komplette 90 Minuten in denen ich und mein Körper im Mittelpunkt standen. Es wurden Bilder gemacht und eine komplette Untersuchung. Auch mit Ultraschall.

Das Ergebnis des Termins war dann, dass ich nicht wie im Januar bescheinigt an Lipödem Stadium I leide. Nein ich leide an Stadium II Typ IV. Sprich es sind nicht nur meine Beine sondern auch die Arme betroffen und befallen. Das war ein echter Schock… ich konnte meine Tränen wirklich nicht mehr zurückhalten. Die liebe Ärztin riet mir dann zu einer Kompressionsstrumpfhose sowie zu manueller Lymphdrainage. Wobei mir auch deutlich gemacht wurde, dass die Kompression sowie die Lymphdrainage keine Heilung bringen, sondern die Schmerzen lediglich etwas verringern.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich immer wieder vermehrt Blaue Flecken an den Beinen und ein wirkliches schwere Gefühl meiner Beine – vor allem bei heißen Temperaturen. Es gab nochmal einen kompletten Arztbericht und die Bilder mit nach Hause. Ich bin dann ab zu meiner Hausärztin und habe ihr den Bericht gegeben. Einfach dass er zu meiner Akte hinzu kann. Sofort bekam ich Rezepte zur Lymphdrainage und mache diese nun seit Mai. Die Flachstrickkompressionsstrumpfhose habe ich seit Ende November (ja ich konnte mich davor wirklich nicht mit ihr anfreunden).

Und alles was sonst noch passiert ist erzähle ich euch gerne in einem anderen Blog Post.

Macht´s gut und fühlt euch gedrückt,

Eure Mona

Dein Experte vor Ort unterstützt Dich!

Du suchst ein Sanitätshaus oder einen Fachhändler in Deiner Nähe, der Deine Fragen zum Thema Lipödem beantwortet und Dir professionelle Beratung bietet? Dann nutze unsere Fachhändlersuche.

Jetzt Experten finden
0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Unsere Experten-Blogger

Experten zum Lipödem: Diese Spezialisten berichten aus ihrem jeweiligen Fachgebiet und stehen Dir mit ihrem Rat zur Seite.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln