Petra
10.Dezember 2020 | Mein Lipödem

Lipödem - Mut zur Farbe

Aktuell gibt es die Kompressionsstrumpfhosen in den schönsten Farben. Ob blau, rot, grün, pink oder grau, ocker – alle Farben sind auf ihre Weise schön und die einzelnen Farbtöne sehen wirklich toll aus.

Ich bewundere die Damen, die so mutig sind und diese Kompressionsstrumpfhosen mit Kleidern und kurzen Hosen kombinieren und so ihre Beine zur Schau stellen. Ich finde dazu gehört sehr viel Courage und jede Einzelne hat meinen vollen Respekt.

Umgang der Öffentlichkeit mit "Lippis"

Wir alle wissen, dass es oft nicht leicht ist, in der Öffentlichkeit seine Beine zu zeigen. Und jede von uns kennt diese Blicke und den Spott, der darin liegt. Aber Mädels, wir stehen dazu und wir wissen, dass nicht unsere Beine uns ausmachen, sondern wir als Gesamtwerk zu betrachten sind.

Oft erlebe ich die Situation, dass ich Unbeteiligten erzähle, dass ich fast täglich Sport treibe oder mit dem Fahrrad 2-3 mal pro Woche (20km einfach) zur Arbeit fahre. Ich kenne den Blick zu gut, der von meinem Gesicht abwärts wandert und meine Beine begutachtet. Mutige fragen mich dann, wie es sein kann, dass meine Beine so dick sind oder es kommt die Aussage: „Das sieht man dir gar nicht an, dass du so viel Sport treibst!“. Der Rest denkt sich dies sicherlich.

Man kann sich darüber nur wundern, aber leider ist unsere Gesellschaft so programmiert. Deshalb finde ich Kampagnen und diese Plattform von Frauensache so toll. Hier wird offen über diese Problematiken diskutiert und die Öffentlichkeit über unsere Erkrankung informiert.

Mir fehlt der Mut

Leider habe ich nicht den Mut und es ist immer noch so, dass ich mich weder mit Kleid noch mit kurzer Hose und Kompression sehen kann. Bei anderen Frauen finde ich es super toll und wunderschön. Steh ich vor dem Spiegel, so kann ich nur den Kopf schütteln – es geht einfach nicht.

Mittlerweile war ich so mutig und habe mir eine farbige Kompressionsstrumpfhose zugelegt – ich ging gleich in die Vollen und habe Anfang des Jahres eine pinke Strumpfhose bestellt. Diese sieht wahnsinnig toll aus, aber sie lag wochenlang im Schrank und ich hab nicht den Mut gefunden, diese zu tragen.

Jetzt endlich hab ich es geschafft und trage sie unter langen Hosen so, dass man sie sieht. An ein Kleid ist aber nicht zu denken. Für mich persönlich ist es sehr gewöhnungsbedürftig, obwohl ich diese Farbe liebe. Mein Physiotherapeut meinte sogar, damit sähe ich viel jünger aus. Er wollte mich aufmuntern und motivieren, diese Kompression öfter zu tragen.

Liebe Lipödem-Mitstreiterinnen ich finde es so toll, wie ihr mit diesen farbigen Kompressionen Eure Kleider kombiniert und jede Einzelne sieht wunderschön damit aus. Für diesen Mut – auch Lebensmut- habt ihr meinen vollsten Respekt.
Bitte macht so weiter – ich liebe Eure Bilder!

Eure Petra

Andere Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Melde Dich kostenlos für den FRAUENSACHE-Newsletter an und verpasse keinen Blog-Beitrag der Lipödemkämpferinnen mehr!

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
2 Kommentare
Kommentieren
Silvia

Mut zur Lücke sage ich IMMER !
Ich LIEBE meine PINKE...... besonders zu Jeansröcken ..und Hosen

am 13.12.2020 | 09:52
Petra

Nachdem ich dieses Jahr meine erste Kompression in Flachstrick bekommen habe, musste die auch bunt werden. Die erste in lila und die zweite in pink. Dazu habe ich mir dann auch direkt ein paar schicke Longshirts bestellt. Mut zu einem neuen Stil bringt Spaß und Wohlbefinden mit der neuen Kompression.

am 14.12.2020 | 08:52

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Unsere Experten-Blogger

Experten zum Lipödem: Diese Spezialisten berichten aus ihrem jeweiligen Fachgebiet und stehen Dir mit ihrem Rat zur Seite.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln