Mandy

Bloggerin

Mandys ketogene Ernährung

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

3 Antworten

  1. Hallo Mandy,
    danke schön für diesen Bericht….. ich habe vor 6 Monaten auch mit der ketogenen Ernährung begonnen und ich kann deine Erfahrungen nur bestätigen.
    Es ist am Anfang wirklich schwer, doch nach ca. 2 Wochen hatte ich schon eine Schmerz Reduzierung in den Beinen von 80% (um es mal so auszudrücken).
    Ich hatte starke Schmerzen in den Beinen auch wenn ich zur Ruhe kam und die Beine endlich hochlegen konnte wurden die Schmerzen nicht erheblich besser. Auch meine Nachtruhe wurde regelmäßig gestört durch die starken Schmerzen.
    Ich bin heute zu 95% schmerzfrei!!! und wenn ich so richtigen Heißhunger auf Süßes habe, denke ich wie schön es ist schmerzfrei zu sein und schon habe ich kein Verlangen mehr auf süßes.
    Bestätigen kann ich auch die positiven Veränderungen auf die Psyche, Ausdauer, Körpergefühl und Gewichtsreduzierung! Und ich treibe keinen Sport! Ich habe in 6 Monaten 6,7cm Umfang an den Oberschenkeln verloren! Ich hätte meine Sanifee am liebsten umarmt vor Freude, alternativ habe ich gejubelt mit ihr
    An alle Mädels da draußen, versucht es und haltet durch. Es lohnt sich.
    Ich habe die Diagnose Lipödem Stadium II in den Beinen, vor 4 Jahren diagnostiziert. Allerdings seit 30 Jahren starke Schmerzen etc. in den Beinen.
    Es grüßt herzlich Andrea

  2. Wow, danke Andrea für deinen ausführlichen Kommentar. Ich habe mich sehr darüber gefreut das auch du diese positiven Aspekte bei dir erleben kannst. Ich bin auch so happy das diese Schmerzen endlich fast verschwunden sind. Wenn ich mal Lust auf etwas süßes habe zaubere ich mir tatsächlich auch gerne mal Pralinen aus zuckerfreier Schokolade oder backe mir auch mal etwas mit Xylit und Erytrit statt Zucker. Gibt ja mittlerweile so unglaublich viele tolle und erprobte Rezepte ohne Zucker und Mehl. Ich wünsche dir eine wundervolle Adventszeit und frohe Feiertage. Lass es dir gut gehen und sei stolz auf das was du bereits erreicht hast.
    Bis bald und liebe Grüße,
    Mandy

    1. Hallo Mandy,
      sehr gerne habe ich Dir geschrieben. Ich finde es toll, wie Du und auch die anderen Mädels, jede Woche aufs neue interessante Infos für Lip/Lymphödem Betroffenen schreibt.
      Ohne Eure Infos hätte ich es bestimmt nicht so gut geschafft mich mit der Diagnose „anzufreunden“. Mittlerweile habe ich die Diagnose in mein Leben integriert, sie gehört einfach zu mir. Und es klappt ganz wunderbar, dank der super Infos!
      Bitte macht weiter so….
      Ich wünsche Dir eine schöne Advent‘s und Weihnachtszeit
      Herzliche Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?