Cynthia

Bloggerin

Kompressionsstrumpfhose im Alltag

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

7 Antworten

  1. Liebe Cynthia,

    Danke für deinen Beitrag .
    Zunächst möchte ich sagen: du bist eine außergewöhnlich schöne Frau !

    Das Lipödem macht es sicherlich nicht leichter mich so zu lieben wie ich bin , aber ich glaube es hat nicht so viel Einfluss auf meinen Selbstwert oder eben genau so viel Einfluss wie ich ihm bei messe. Ich habe das Lipödem, aber das Lipödem hat nicht mich ! Jede einzelne Frau, jedes Mädchen und auch Bub oder Mann den ich kenne hat Probleme und Unsicherheiten bezüglich des eigenen Erscheinungsbildes und den eigenen Fähigkeiten – egal ob dünn, dick , gross , klein, krank oder gesund, jung oder alt usw.. Ich denke auch das die Selbstliebe und -akzeptanz tägliche Arbeit und einen liebevollen Umgang mit sich und anderen erfordert und nicht automatisch da ist wenn die OPs durch sind oder die Waage -10kg weniger zeigt. Mich bedingungslos zu lieben wie ich jetzt genau bin fällt mir leichter wenn ich die Industrie hinter den Schönheitsidealen der Gesellschaft erkenne, mit Unsicherheiten lässt sich ja verdammt viel Geld machen. Ausserdem fokussiere ich mich darauf was mein Körper alles kann und mir ermöglicht. So wie du es beschreibst bist du trotzdem durch die Welt gereist und eine mutige , junge Frau und darauf darfst du stolz sein. Selbstliebe beginnt nicht an Tag X, es ist eine bewusste Entscheidung für mich – jeden Tag ❤

  2. ich hab auch die krankheit. muss damit leben. im sommer isses am schlimmsten. das warme is fuchtbar.die schmerzen unn der druck.

  3. Liebe Cynthia,
    Danke für deine schönen Worte. Sie berühren mir sehr. Ich bin schon 50 Jahre alt und der Kampf mit dem Lipödem und der Selbstliebe hört nicht auf. Aber du bist jung und sehr schön, genieße dein Leben, man hat nur eines. Danke

  4. Liebe Cynthia,

    Ich bin jetzt 46 Jahre alt und habe erst letztes Jahr die Diagnose bekommen. Danke für deine tollen passenden Worte. Mir fällt es immer noch schwer mich so zu akzeptieren wie ich eben bin, was aber auch daran liegt, dass ich neben dem Lipödem noch alopecia areata totales habe(totalen Haarausfall) und bis letztes Jahr in einer toxischen Beziehung lebte. Ich baue Tag für Tag mein Selbstwertgefühl auf und lebe immer mehr auf. Auch dank deiner Worte und der der anderen Frauen hier.

  5. Liebe Cynthia,

    danke für die wahren Worte, ich hatte das Gefühl Du erzählst meine Geschichte.

    Du bist eine wunderschöne Frau…. Lass Dir nichts anderes einreden, genieße das Leben und kämpfe weiter es lohnt sich.

    Ganz herzliche Grüße
    Andrea

  6. Liebe Cynthia,
    Liebe Lip Frauen,

    danke für den tollen Bericht, der ging bei mir runter wie Öl, Balsam für die Seele .

    Ich musste auch erst 54 Jahre alt werden um alles zu verstehen und auch das Lipödem zu akzeptieren.
    All die negativen Kommentare, von Verkäuferingenn, Männern und auch heute noch von den Ärzten.
    Und warum Hosenkauf imer eine Qual war mit so viel Frust.

    Jetzt weiss ich auch warum keine Diät da unten angeschlagen hat, ich nie gerne gejoggt bin, noch gut in Leichtatletik war – Bundesjugendspiele ein Grauen…. ich war nie schnell genug.

    Was aber immer wichtig ist: ich habe Beine, sie sind gesund und tragen mich durch mein Leben.
    ich gehe regelmässig zum Aquajogging, gehe raus zum Laufen, mache Chigong, gehe zu MLD und trage meine Kompression.

    Jeden Tag versuche ich etwas positives zu sehen und habe das Lipödem angenommen.
    Selbstfürsorge und Akzeptanz sind soo wichtig sowie immer dran bleiben an dem Thema.

    Machts gut und gebt nicht auf, das Leben ist zu schön,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?