Marlene

Botschafterin

Sei realistisch – glaub‘ an ein Wunder!

Basischer Lifestyle bin ich sauer? | FRAUENSACHE

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

2 Antworten

  1. Hallo Marlene,
    habe auch ein Lipödem, eine Schilddrüsenunterfunktion und habe Migräne.
    Habe letztes Jahr vor Ostern, also in der Fastenzeit, Basen fasten gemacht. Mit allem was dazugehört, Basenbrei zum Frühstück, Gemüse bis zum abwinken, Basenbäder etc…. es hat geholfen und ich fühlte mich danach wirklich gut. Hab das ganze gelockert. Es gibt nun statt Basenbrei auch mal Porridge, beim Mehl nehme ich nun Dinkel oder Buchweizen und viel Gemüse…. aber da ich auch gerne Süßes mag gibt es auch mal einen Kuchen aber dann mit ganz wenig Zucker oder Honig. Wenn ich meinen Schweinehund überwinden kann und basischer lebe fühle ich mich fitter….. jedoch so 100% schaffe ich keine basische Ernährung auf dauer….

    Wünsche Dir viel Glück bin gespannt, halte durch…

  2. Hallo liebe Marlene,
    interessanter Beitrag und für mich ist es leider jetzt erst ein Thema.
    Ich muss nach einer intensiven Suche, aber leider sagen das dein Erfahrungsberichte nicht so leicht zu finden sind. Vielleicht könnt ihr an diesem Punkt etwas anpassen mit einem Highlight zu den Ernährungsformen oder Verlinkungen.

    Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?