Annette

Bloggerin

Armkompression | deinestarkeseite.de

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

8 Antworten

  1. Und wie erleichtert man sich den beruflichen Alltag mit Arm-und Handkompression? Was nimmt man eher in Kauf: vollgelaufene schmerzende Hände oder die Unfähigkeit zu Arbeiten? Man ist doch ganz schön eingeschränkt in der Motorik. Wie kann man da seinen Beruf nachgehen? Das würde mich interessieren?

    1. Hallo Mia,
      das ist natürlich abhängig von dem jeweiligen Beruf und der tatsächlichen Einschränkung. Daher ist eine individuelle Antwort nur möglich, wenn man alle Details kennt.
      Ich z.B. arbeite in einem Büro, in dem eh mit Headset telefoniert wird. Tippen kann ich inzwischen auch mit Handschuhen an, allerdings kann ich sie auch ohne Probleme mal 1-2 Stunden am Stück aus lassen.
      Aber es gibt auch Betroffene, die ihren Beruf aufgrund des Lipödems gewechselt haben. Es ist also gar nicht so einfach, da die richtige Antwort zu geben.
      Liebe Grüße
      Kathi

    1. Hallo Mia,
      ja der Alltag ist manchmal schwierig in Armpression, aber der Beruf öfter noch schwieriger. Wie Kathi schon geschrieben hat, ist es sehr individuell. Vielleicht bespricht du das nochmal mit deinem behandelnden Arzt oder auch Betriebsart!
      Ich persönlich bin zur Zeit aufgrund anderer Erkrankungen nicht in der Berufswelt fleißig.

  2. Mir tun an manchen Tag die Finger so weh, als ob sie von innen brennen würden, so heiß fühlen die sich dann an. Wenn ich dann die Handschuhe anziehe, ist es ein angenehmes Puckern/Pochen. Ich kann auch keine Hitze ab, warmes Wasser und auch die Backofenluft oder Kochen geht gar nicht.
    Hängt das mit der Lip/Lympherkrankung zusammen?

  3. hallo Mia,
    für Pullover mit engen Ärmeln nutze ich die "Anziehhilfe" für die Armlinge. Erst Armlinge an, dann Anziehhilfe drüber und die Pullover mit engen Ärmeln flutschen fast von selbst an ihren Platz.
    Wenn ich Teig knete ist dies jetzt mit den Einmalhandschuhen wesentlich angenehmer. Es klebt nichts an den Händen.
    Was leider mit Kompression nicht funktioniert, ist stricken. Ich stricke für mein Leben gerne, aber der Faden rutscht leider nicht über den behandschuhten Zeigefinger.
    Liebe Grüße

  4. Ich bin so froh meine Kompression jeden Tag tragen zu dürfen ( Arme und Beine ) dadurch habe ich ein ganzes Stück Lebensqualität
    zurück gewonnen ! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?