Frauensache TIPP: Sport mit Kompression

Es gibt einige Vorteile, die Kompression während dem Sport zu tragen!

Ja, wir wissen: Du trägst den ganzen Tag Kompression. Aber gerade beim Sport ist es extrem wichtig, dass Du Deine Kompressionsversorgung anbehältst.

Sport mit Kompression: Die Vorteile

Beim Sport kann die Kompression dafür sorgen, dass Du weniger blaue Flecken bekommst und Schmerzen reduziert werden. Außerdem berichten viele Betroffene, dass durch das Tragen der Kompression beim Sport die Beine nicht so schnell anschwellen und das schmerzende Schweregefühl ausbleibt. Die Regeneration schreitet schneller voran und der Muskelkater fällt weniger stark aus, so dass Du Dich auch nach einem intensiven Training schneller wieder fit fühlst. Daher solltest Du diese Regel beachten:

Kein Training ohne Kompression!

Die einzige Ausnahme dieser Regel sind alle Sportarten im Wasser. Hier brauchst Du Deine Kompressionsbekleidung nicht, da das Wasser einen natürlichen Kompressionsdruck ausübt und so entstauend wirkt.

Finde die richtige Sportart für Dich!
Diese Sportarten sind besonders gut für Dich und Dein Lipödem