Mine
08.Juli 2021 | Mein Lipödem

Ein Lebenslauf mit Lipödem

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Jasmin, aber ich wurde schon immer von allen Mine genannt.
Ich bin 37 Jahre alt, dreifache Vollblutmama und berufstätig. Manchmal ein wenig verrückt und immer geradeheraus! Wie sagt man so schön: Mir liegt das Herz quasi auf der Zunge!

Prägende Zeiten

Das war nicht immer so. Zwar war ich nie eine schüchterne Maus (allein von meiner Statur her hätte es nicht gepasst), aber ich hatte von meiner frühsten Jugend an mit Selbstzweifeln zu kämpfen.

Ich bin recht früh in die Pubertät gekommen, ungefähr mit 12. Zu diesem Zeitpunkt fing auch mein Körper an, sich zu verändern. Und das nicht an den Stellen, wo es sich jede Frau gewünscht hätte.

Erst fingen meine Waden an, dicker zu werden. Danach wanderte „das Fett“ Richtung Gesäß und verteilte sich dort munter!! Ich erinnere mich noch genau, dass ich in kein Paar Reitstiefel passte und an das beklemmende Gefühl bei den Anproben, wenn die Verkäuferin verständnislos danebenstand. Ich möchte gar nicht wissen, was sie dachte!! Oder an die Aussage eines Bekannten meiner älteren Schwester: „Die fette Qualle ist deine kleine Schwester?“ Das hat gesessen und es sitzt bis heute!!

Was ich damit sagen möchte: Ich habe mir über die Jahre einen Schutzwall aufgebaut. Anfangs mit Sicherheit auch „angefuttert”. Aber die Kommentare zu meinem Äußeren haben mich zu der Person gemacht, die ich heute bin: kämpferisch, hart im Nehmen, eigenverantwortlich - aber immer noch nicht zu 100% selbstbewusst, sondern in manchen Situationen immer noch zweifelnd und unsicher.

Endlich...die Diagnose

Im Dezember 2020 habe ich endlich die Diagnose Lipödem (Stadium II) bekommen. Mir fiel ein Stein vom Herzen. Ich war nicht selber schuld, nicht verfressen, habe mich nicht gehen lassen!!

Seit der Diagnose hat sich bei mir Einiges getan. Es muss alles gut organisiert sein als berufstätige Mama von drei Kindern. Nicht nur die Termine zum Ausmessen und Anprobieren der Kompressionstrümpfe, sondern auch für die Lymphdrainage zweimal die Woche müssen alle „Kiddis“ gut versorgt sein.

Mama mit Lipödem

Manchmal überkommt mich das Gefühl wahnsinnig zu werden mit dem Zeitmanagement.

„Wie bekomme ich es hin, dass mein Sohn pünktlich beim Fußballtraining ist? Bei der Großen muss ich noch die Hausaufgaben kontrollieren! Was gibt es heute Abend zu essen? Die Kleinste muss heute Abend unbedingt baden! Ich müsste eigentlich noch meine Sporteinheit machen, aber wer kümmert sich dann um die Wäsche?“

An dieser Stelle sei zu sagen, dass ich natürlich noch mehr Stress hätte ohne die Unterstützung meines Mannes!

Let's go together

Trotzdem habe ich mich dazu entschieden, anderen Betroffenen eine Plattform zu bieten sich auszutauschen oder zu informieren!
Wir gründeten eine Selbsthilfegruppe: Die „Starken Frauen”. Da es hier bei uns im schönen Ostfriesland sehr schwierig ist sich zu vernetzten, ist die Selbsthilfegruppe in meinen Augen umso wichtiger! Ich möchte gerade für Mütter mit der Diagnose Lipödem hier eine Lanze brechen da ich merke, was es für ein Spagat ist, alles unter einen Hut zu bekommen und sich selbst nicht dabei zu verlieren! Es ist möglich, davon bin ich überzeugt! Lasst es uns zusammen angehen! Let`s get together!

Alles Liebe,

Eure Mine

Andere Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Melde Dich kostenlos für den FRAUENSACHE-Newsletter an und verpasse keinen Blog-Beitrag der Lipödemkämpferinnen mehr!

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Unsere Experten-Blogger

Experten zum Lipödem: Diese Spezialisten berichten aus ihrem jeweiligen Fachgebiet und stehen Dir mit ihrem Rat zur Seite.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln