Chrissy
28.Juni 2018 | Sport & Gesundheit

Durch Lipoletic zu mehr Beweglichkeit

Wie einige von Euch bereits in den letzten Wochen mitbekommen haben, durfte ich das ganzheitliche Bewegungssystem Lipoletic testen. Anfänglich war ich sehr skeptisch, da ich mir nicht vorstellen konnte, wie ein Sportprogramm speziell für Patienten mit Lipödem, Adipositas oder anderen Bewegungseinschränkungen aussehen sollte. Aber ich war positiv überrascht und möchte Euch gerne über meine Erfahrungen berichten.

Werbung, da kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt

Lipoletic – Die Registrierung

Unter www.lipoletic.de kommt Ihr auf die Startseite, dort gibt es alles Wissenswerte auf einen Blick und ein informatives Video über Lipoletic. Die Registrierung ist ganz einfach und selbsterklärend. Das Programm selbst ist in drei verschiedenen Mitgliedschaften buchbar. Mit der Registrierung habt Ihr zunächst kostenlosen Zugriff zum Einführungsvideo und zum Trainingsvideo von Woche 1.

Lipoletic – Die Kosten

Wie schon erwähnt, gibt es drei verschiedene Möglichkeiten das Sport-Programm zu abonnieren. Je länger man diesen Vertrag abschließt, desto günstiger wird er und man bekommt so sogar noch einen zusätzlichen Rabatt.

Wer also längerfristig etwas für sich tun möchte, kann einen Halbjahres- oder Jahresvertrag abschließen. Die Unentschlossen testen es eben nur einen Monat und können ohne Vertragsrisiko danach ganz einfach wieder aufhören.

Wie ist Lipoletic aufgebaut?

Das Lipödem-Bewegungssystem besteht aus vier Teilen:

  1. Die Standform GeoVital (für alle Stadien & Post-OP, je nach Schmerzintensität)
  2. Die Bodenform BodenYoga (besonders geeignet für Stadium II & III)
  3. Das Krafttraining am Aeroletic Bambus (ab der 9. Woche)
  4. Die Anatomie- & Physiologie-Videos (den eigenen Körper besser kennen- und verstehen lernen)

Alle Programme behandeln den kompletten Körper systematisch von den Füßen bis zum Kopf. Ebenfalls kannst du als Lipolet an Webinaren mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Ernährung, Atemtechniken, Informationen zur konservativen wie auch chirurgischen Behandlung des Lipödems & Adipositas, Motivations-Coaching und Psychotherapeutik, teilnehmen.

Kooperationsärzte und Experten

Es gibt einige Ärzte, die das Lipödem schon lange Jahre behandeln und mit Lipoletic kooperieren. Diese sind Befürworter des Bewegungssystems und ziehen nun Lipoletic sogar zur Behandlung hinzu. Auf der Website von Lipoletic könnt Ihr hierzu die einzelnen Experten-Interviews lesen und mehr über die Meinung der Fachärzte zu Lipoletic erfahren.

Die Lipödem-Therapiesäulen

Ich hoffe, dass jeder der am Lipödem oder Lip-/Lymphödem erkrankt ist, schon einmal von der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie gehört hat. Bewegung in Verbindung mit Kompression ist ein Teil davon und genau da unterstützt Lipoletic mit gezielten Übungen um auf langer Sicht Erfolg in der Therapie zu haben sowie die Schmerzen zu lindern.

Aber wie erging es mir nun in den letzten Wochen?

An meinem ersten Tag stand ich mit großer Motivation in meinem Wohnzimmer, schaltete meinen PC ein und begann die Übungen von Woche 1. Was anfänglich sehr easy aussah, verwandelten sich im Laufe der nächsten Wochen in Übungen, die zum Teil durch meine doch starken Schmerzen und Immobilität, zu harter Arbeit. Oft hatte ich Schmerzen während den einzelnen Übungen, die jedoch von Tag zu Tag und Woche zu Woche immer weiter nachließen. Außerdem merkte ich mit Stolz, wie ich immer beweglicher wurde und gewisse Bewegungen wieder durchführte, die ich schon lange nicht mehr konnte. Wichtig ist hier nur: auch mit Schmerzen am Ball zu bleiben, denn nur so sieht man im Laufe der Zeit tolle Erfolge.

Alle Übungen bauen aufeinander auf. Wenn ich merkte, dass ich eine bestimmte Woche wiederholen musste, habe ich sie einfach an das Video der aktuellen Woche angehängt um so den Erfolg noch zu verstärken. Ich empfand es als sehr positiv, dass man die Übungen vor jeder Trainingseinheit in einem gesonderten Video erklärt bekam und auch Tempo herausnehmen konnte, wenn die eigene Beweglichkeit noch nicht stark genug war. Die Übungen sind in jedem Stadium und jedem Schmerzensgrad durchführbar. Egal ob im Sitzen oder Stehen, hier haben Ausreden keine Chance mehr.

Was für mich ebenfalls sehr vom Vorteil war, ist die freie Zeiteinteilung. So konnte ich mir aussuchen, ob ich das Programm direkt nach dem Aufstehen oder vor dem Schlafen durchführe. Gerade wenn man berufstätig ist, ist man in einem normalen Fitnessstudio doch sehr eingeschränkt. Gute Kurse sind meist während der Arbeitszeit und am Abend fast alle mehr als überfüllt.

Was mich allerdings an diesem Programm etwas stört, dass eine Lipödem-Patientin (wenn auch operiert) die Übungen ohne Kompressionsstrümpfe zeigt, aber dies immer mit gehobenem Finger predigt. Für mich sollte gerade der "Vorturner" ein Vorbild für die perfekte Durchführung sein, vor allem wenn dieser selbst am Lipödem erkrankt ist.

Ein weiteres Manko: Für unsportliche Patienten ist es zwar passend, dass die Übungen ganz genau in einem Lehrvideo gezeigt werden, jedoch hat man selbst keine Kontrolle, ob die einzelnen Übungen auch tatsächlich "sauber" ausgeführt wurden.

Den monatlichen Beitrag finde ich sehr fair, wenn man überlegt, was man dafür alles bekommt. Ein einfaches Studio kostet auch bereits schon 20-25€ monatlich und beinhaltet meist nur Krafttraining, jedoch keine effektiven Kurse.

Mein Fazit zu Lipoletic:

Alle Lipödem-Betroffenen oder ähnlichen Bewegungseinschränkungen sollten Lipoletic ausprobieren. Gerade Patienten, die sich durch ihre Erkrankung nicht ins Fitnessstudio trauen oder zeitlich eingeschränkt sind. Lipoletic bringt definitiv die Beweglichkeit zurück – ich habe es selbst gemerkt!

Ich bin nun sehr gespannt auf weitere Wochen mit BodenYoga und dem Bambus. Vor allem aber freue ich mich auf den Schnupperkurs im Fitnessstudio Charisma in Mainz, das Lipoletic vor Ort anbietet. Ob Lipoletic auch in Eurer Nähe ist, erfahrt Ihr ebenfalls auf der Internetseite.

Einblicke in das Lipoletic-Training bekommt Ihr auch bei Instagram und Facebook, dort habe ich jede Woche Videos zur aktuellen Einheit hochgeladen.

Also Ihr Lieben: let’s lipoletic! Eure Chrissy

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben ‒ eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln