Dr. Anna-Theresa Lipp

Bloggerin

Grundlagenforschung

Netiquette

Diese Regeln solltest du als Bloggerin beachten!

Kommentare

6 Antworten

  1. Kann es sein das auch das Lipödem Rheuma auslösen kann? Denn das ist ja auch eine entzündliche chronische Erkrankung. Meine Mutter hatte auch Lipödem und schweres Rheuma

    1. Anja Drayling
      Ich habe auch sowohl Lipödem und jetzt auch seropositive chronische Polyarthritis. Soll jetzt mit Biologika behandelt werden, einen TNF Alpha. Ich sehe da auch Zusammenhänge zwischen den beiden chronischen Erkrankungen.

  2. Hallo Frau Dr. Bauer,
    sehr interessant, aber auch erschreckend.
    Hatte vor fünf Jahren eine DCIS in der Brust mit Bestrahlung und Tamoxifen, jetzt ist dieser Mist beendet, hab ich beim Lymph-Lipödem hier geschrien, hab jetzt nach Ihrem Bericht echt Angst wegen der Vermutung, dass das Interleukin 8 auch noch im Zusammenhang mit der Tumorbildung steht.
    Hoffe, jede Betroffene findet gute Lösungen für sich
    GLG

  3. WoW! Total spannend! Vor gut 8 Jahren hatte ich ein Endometrium CA. Es hieß die Hormone und das Übergewicht seien schuld. Vor 4 Jahren dann die Erstdiagnose Lipödem und Lymphödem. Klassischer Krankheitsverlauf von Pubertät an . Die Frage die ich mir jetzt Stelle, hängen diese Krankheiten zusammen? Wer war zuerst da? Kann ich durch diese Entzündungswerte wieder Krebs bekommen??? Hat die Ernährung Einfluss auf diese Werte? Wäre toll von Ihnen zu hören!

  4. Mir ergeben sich daraus weitere Fragen:
    – Ist der generelle Leptinspiegel zu niedrig?
    – Wäre dann die Signalgebung zu unserem Gehirn nicht gestört, wenn durch das Leptin in den Fettzellen fehlt?
    – Sollte man dieses ggf. durch Tabletten künstlich hinzuführen?
    – Bzw. vorher den Leptinspiegel testen lassen? Sinnvoll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Meine Schnappschüsse

Was suchst Du?