Mini Körpergefühl-Journal

Richte Deinen Fokus auf das, was Dir gut tut

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit, um die kommenden Fragen zu beantworten. Es wird Dir dabei helfen ein Gefühl für Dich, für Deine Selbstliebe und für die Zeichen Deines Körpers zu bekommen.

Notfall-Tipps
Tipps gegen schlechte Laune und wie Du unangenehme Kommentare an Dir abprallen lässt.
Nimm Deinen Körper wahr
  • Auf einer Skala von 1 bis 10, wie ist Deine Einstellung zu Deinem Körper?
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Ich werte meinen Körper ab
Ich höre gut auf meinen Körper

 

  • Was ist für Dich alles möglich, weil Du einen Körper hast? Wofür bist Du Deinem Körper dankbar?
  • Nimm deinen Körper bewusst wahr. Welche physischen Symptome treten im Alltag häufiger bei Dir auf?
  • Welche Botschaft möchte Dir Dein Körper mit den Symptomen senden? Wofür steht das Körperteil bzw. die Körperfunktion? Wo gibt es in Deinem Leben in diesem Zusammenhang ein Ungleichgewicht?
  • Welche Schritte kannst Du auf physischer Ebene und psychischer Ebene machen, um deinen Körper in diesem Bereich mehr Aufmerksamkeit und Heilung zu schenken?
Affirmationen für Dein "Fühl Dich Gut "-Mantra
  • Ich liebe meinen Körper
  • Ich liebe mich
  • Ich finde mich schön, so wie ich bin
  • Ich höre auf die Botschaften meines Körpers
  • Ich nähre meinen Körper und mein Wohlbefinden
  • Ich bin gut zu mir


Du kannst Dir sehr gerne Deine ganz eigenen Affirmationen schreiben und diese zum Beispiel auf Post-It’s in deinem Zuhause verteilen. Diese können Dir helfen, im Alltag immer wieder inne zu halten, im Hier und Jetzt anzukommen, auf Deinen Körper zu hören und Dich innerlich wieder neu auszurichten.

Es gibt gute und schlechte Tage. Sei vor allem an schlechten Tagen noch liebevoller zu Dir und schenke Dir und Deinem Körper Aufmerksamkeit.

Was brauchst Du heute, damit es Dir besser geht?

Notizblock mit einem Stift | deinestarkeseite.de