Experten-Login

Die von Ihnen angegebenen Zugangsdaten sind ungültig.

Leben mit Lipödem - Herzlich willkommen im Lipi-Blog

Gemeinsam stark statt gemeinsam einsam: Die FRAUENSACHE-Initiative ist aus der Idee entstanden, das Lipödem bekannter zu machen, starke Frauen zu vernetzen und den Austausch untereinander zu fördern. Der Lipi-Blog ist das Herzstück der Initiative. In diesem Blog findest Du jede Menge spannende Themen, Tipps und Hilfe von anderen starken Frauen - sozusagen die beste Freundin online.

Blog-Filter
Alle Blogger
Filter anwenden
Alle Kategorien
Filter anwenden
Filter anwenden
Kathi
12.Dezember 2017 | Mein Lipödem

Nachdem ich euch in meinem ersten Beitrag ein paar Überlegungen für die Anschaffung einer Armkompression mitgegeben habe, erzähle ich euch nun von etwas, worauf man sich nicht vorbereiten kann. Es kommt auf einen zu. Einfach so. Immer... Der erste Ausflug mit Bolero - Eine Lektion gelerntweiterlesen

Bloggerin Kathi beim Shoppen mit ihrem Bolero

1 Kommentare
Kommentieren
Caroline

Genau so ist es! Toller Artikel liebe Kathi :-)

vor einem Tag

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Martine
07.Dezember 2017 | Sport & Gesundheit

Wie fast jedes kleine Mädchen, liebte ich es zu reiten. Mit sehr viel Mut und ohne über Konsequenzen nachzudenken. Je sturrer und je wilder das Pferd, desto mehr hatte ich Spaß. Kein Pferd brachte mich zu Boden. Aber wie das Leben so spielt, verließ mich die Begeisterung. Man hat dann doch andere Prioritäten im Leben... Mut zum Reiten mit Lipödemweiterlesen

Bloggerin Martine mit ihrem Pferd

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Mandy
06.Dezember 2017 | Lipödem & Ernährung

Hallo alle zusammen,

die Tage werden wieder merklich kürzer und die Zeit für das kalte, ungemütliche Wetter ist angebrochen. Wenn man durchgefroren nach Hause kommt, gibt es doch nichts Besseres, als sich mit einer leckeren Suppe wieder aufzuwärmen... Ein Gericht für kalte Tage: Hokkaido Kürbissuppeweiterlesen

Bloggerin Mandy kocht gerne Hokaido-Kürbis-Suppe

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Melanie
01.Dezember 2017 | Sport & Gesundheit

Das Thema Sport mit Lipödem ist ja immer heiß diskutiert. Viele Betroffene sind in ihrer Bewegung eingeschränkt, denn nicht selten reiben die Beine unangenehm aneinander oder schmerzen stark.

Prinzipiell gibt es keine Einschränkung, was die Richtung der Sportart angeht. Wichtig dabei ist nur, dass die Bewegung in Kompression ausgeführt wird. Den einzigen Weg, ohne Strümpfe zu sporteln, bietet das Element Wasser. Egal, ob Aqua Fitness, Aqua Jogging oder Aqua Cycling – das Training im Wasser hat eine durchweg positive Wirkung auf den Körper. Es handelt sich um ein umfassendes Ganzkörpertraining, welches durch die positiven Eigenschaften des Wassers gänzlich effektiv und intensiv wirkt. Zudem macht es Spaß und erzeugt Wohlbefinden... Warum das Training im Wasser so effektiv istweiterlesen

FRAUENSACHE Bloggerin Melanie macht auch mit Lipödem Aqua-Sport

5 Kommentare
Kommentieren
Fa

Sagenhaft, was ihr Mädels leistet!!!

am 06.12.2017 | 19:30
Christina_Rick

Hallo Melanie, schöner Beitrag!
Bei uns gibt’s bald eine Vakanz in der Aquagymnastik. Ich versuche aber dann mtvdem Aquajogginggürtel durch diese Zeit ohne Trainer zu kommen. In die City reinzufahren, ist mir zu aufwendig... A Proporz: wie bekommt man die Räder eigentlich ins Wasser und wieviele Teilnehmer seid ihr im Kurs.

am 01.12.2017 | 15:39
Melanie Nurtsch

Hallo liebe Christina!
Die Räder sind aus ultraleichtem Aluminium und können ganz einfach vom Beckenrand ins Wasser gestellt werden und auch wieder heraus gehoben werden. Momentan kann ich leider nur Aqua Fitness anbieten, uns fehlt noch das passende Bad für’s Aqua Cycling. Beim AF hab momentan 10 Teilnehmer pro Kurs.

am 05.12.2017 | 00:25
Nicky

Meine Frage wäre ob es von der Krankenkasse übernommen wird ? Ich gehe oft schwimmen weil es mir so gut tut. Doch auf Dauer auch sehr kostspielig

am 01.12.2017 | 15:28
Melanie Nurtsch

Liebe Nicky,
prinzipiell ist es natürlich möglich, dass die Krankenkassen diese Kurse präventativ bezuschussen. Leider wurden die Richtlinien sehr verändert und inzwischen können nur noch Physiotherapeuten oder Sport-Studierte bezuschusst werden und selbst die haben allerlei Mühe, erfolgreich durch das Prüfverfahren zu kommen. Da müsstest du individuell bei dem jew. Kursleiter nachfragen, ob sein Kurs von den Krankenkassen bezuschusst wird. Ich persönlich bin leider nur Qureinsteigerin und erfülle deshalb nicht die Kriterien der Zentralen Prüfstelle für Prävention.

am 05.12.2017 | 00:33

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Tanja
30.November 2017 | Mein Lipödem

Hallo meine liebsten Elfen,

ich bin Tanja- Denise und mittlerweile 42 Jahre jung. Da ich lange Zeit in Spanien gelebt habe, werde ich von meinen Liebsten auch Tanita gerufen. Weil es mich nur in Verbindung mit meiner Mietze gibt, kam ich auf den Künstlernamen Tanita Luna... Mein Motto lautet: Lipödem? Na und!weiterlesen

Tanja in rotem Kleid

4 Kommentare
Kommentieren
Martina

Klasse Tanja, auch mein Motto und es ist wirklich so, wer die Krankheit als Teil seines Lebens annimmt und nicht so hadert, kann damit besser umgehen. Wenn schon Lipödem dann schick in Szene gesetzt. Meine "Leggins" werden immer der Hingucker sein und Hosen gibt es bei mir nur 3 dafür Miniröcke und coole Oberteile.
Das Leben ist schön!!!!

am 02.12.2017 | 06:44
Fühl dich geherzelt. Susi Leibitzki

Hola Tanita... Seelenverwandte, wenn ich dies so sagen darf.. Du sprichst mir aus der Seele 😎. Danke für dein Worte. Ich habe bei WhatsApp ein Bild von dir schon gemopst.... "jeder Schritt tut weh, doch aufgeben noch mehr!".. Mein absolutes Lebensmotto seit ich es sah.

am 30.11.2017 | 19:07
Ellen Scherf

Super toll geschrieben Hut ab

am 30.11.2017 | 18:38

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Anna
29.November 2017 | Sport & Gesundheit

Es ist Sonntag. Sonntag, der 29. Oktober. Und es ist früh am Morgen. 7 Uhr, sagt der Wecker. Raus aus dem Bett, duschen, frühstücken und den Rucksack packen: Fotos möchte ich machen, die T-Shirts für die neuen Lipödemkämpferinnen nicht vergessen und die Goodie-Bags... Der Frankfurt Marathon mit den Lipödemkämpferinnenweiterlesen

Das Team der Lipödemkämpferinnen

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Britta
23.November 2017 | Mein Lipödem

Hallo zusammen,
schön, dass ihr hergefunden habt. Ich möchte mich gern einmal vorstellen. Mein Name ist Britta, ich bin 33 Jahre alt und komme aus dem Sauerland.
Vor ca. 10 Jahren bekam ich die Diagnose Schilddrüsenunterfunktion, welche sich im Laufe der Jahre als Hashimoto herausstellte. Mittlerweile keine Seltenheit. Vor einigen Wochen bekam ich dann, nach vielen Jahren der Quälerei, die offizielle Diagnose Lip-und Lymphödem. Arme und Beine!.. Selbstbewusst Leben mit Lipödemweiterlesen

FRAUENSACHE Bloggerin Britta

20 Kommentare
Kommentieren
Carolin

Liebe Britta,
Ein ganz tolles Bild und eine tolle Geschichte, die du hier teilst! Mit den Kleidern geht es mir ähnlich. Früher war ich eine graue Maus und jetzt können die Kompressionen nicht bunt genug für mich sein. Und ein Lächeln schadet nie :-) in dem Sinne, alles Liebe!

am 28.11.2017 | 15:53
Die Britta

Dankeschön 😊 das freut mich ja riesig zu hören, toll. Alles Liebe 😊

am 02.12.2017 | 12:12
Mara

Ich liebe Geschichten aus persönlicher Erfahrung. Und deine kommt wirklich aus deinem Herzen. Und, so wohltuend, du kommst ganz ohne Belehrungen aus.
Ich trage jetzt auch eher Kleider. Und fühle mich hübscher und lebendiger mit Kompression. Liebe Grüße Mara

am 27.11.2017 | 13:26
Die Britta

Vielen lieben Dank für deine Worte! Ich freue mich sehr dass du auch einen Weg gefunden hast. Toll!! Viele liebe Grüße

am 27.11.2017 | 20:46
lies

super geschrieben, So wie dir erging es mir auch. Seitdem die Diagnose gestellt wurde, seit c. 6 Jahren, in Wirklichkeit aber seit der Geburt meines Kindes (vor 28 Jahren) habe ich immer wieder heute noch Probleme mit der MLD und Kompressionssachen. Habe Lip/lymphödemen an den Beiben und Armen. behandelt werden nur die Beine, da an den Armen nur Lipödeme sind, bekomme ich da nur ein Blero mit ärmeln, keine Mld.

am 25.11.2017 | 17:02
Die Britta

Dankeschön 😊 nicht schön zu hören. Schlimm wie Ärzte mit unserer Gesundheit umgehen. Ich wünsche dir alles Gute!

am 26.11.2017 | 16:03

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Ute
21.November 2017 | Mein Lipödem

Hallo liebe Mitstreiterinnen,
heute möchte ich Euch erzählen, wie mein Lipödem namens Frieda und ich den Alltag meistern. Ich werde Euch ein paar Tipps geben, wie ihr Euer Lipödem in den Alltag integrieren könnt... Mit Frieda durch den Alltagweiterlesen

Ute mit ihrem Lipödem Frieda am Stand

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Marlene
16.November 2017 | Mein Lipödem

Als ich am 11.11. morgens aufgewacht bin, konnte ich es gar nicht glauben. Es war der Tag meiner standesamtlichen Hochzeit. Im Vorfeld ist die Zeit mit den Vorbereitungen schnell und hektisch an mir vorbeigezogen, sodass ich am Morgen vor der Trauung mit einem Lächeln im Bett lag und es kaum erwarten konnte, endlich den Tag mit unserem engsten Familienkreis zu verbringen. Alles verlief so, wie ich es mir erhofft und erträumt hatte. Der Tag gehört definitiv zu den Schönsten meines Lebens. Welche Tipps mir bei der Planung geholfen haben, verrate ich Dir in diesem Beitrag!.. Hochzeit: Mein großer Tag ohne Sorgenweiterlesen

Marlene bei ihrer standesamtlichen Hochzeit.

10 Kommentare
Kommentieren
Tanja

Liebe Marlene, die allerherzlichsten Glückwünsche zu deiner Hochzeit ♡♡♡ Du warst eine hübsche Braut und dein Hochzeitskleid hat dir sehr gut gestanden ♡♡♡

am 16.11.2017 | 22:40
Marlene

Hallo Tanja,
Vielen lieben Dank! Das freut mich sehr.

am 18.11.2017 | 09:36
Kathrin

Du warst eine zauberschöne Braut 😘

am 16.11.2017 | 21:49
Marlene

Dankeschön 😊

am 18.11.2017 | 09:37
Ute

Liebe Marlene, herzlichen Glückwunsch!
Du siehst traumhaft aus, das Kleid die Mega schön und die Kompression fällt kaum auf....alles gute für die Zukunft!

am 16.11.2017 | 20:30
Marlene

Hallo Ute,
das freut mich zu hören. Vielen Dank!

am 18.11.2017 | 09:38

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Jessica
09.November 2017 | Sport & Gesundheit

Hallo zusammen,

mein Name ist Jessica. Ich bin 27 Jahre alt und die Diagnose Lipödem wurde bei mir vor 2 Jahren festgestellt. Seitdem trage ich meine Kompressions-Bestrumpfung in Form von Kompressionsstrumpfhosen bzw. Leggins je nach Bedarf. Ich habe ein Stadium 1 mit, je nach Belastung, leichter Lymphödem-Neigung... Tipps für den Umgang mit meiner Kompressions-Bestrumpfung im Alltagweiterlesen

bloggerin-jessica

2 Kommentare
Kommentieren
Jessi

Wenn man Abends duscht geht es sonst auch, man muss ja nicht so viel benutzen das es schlecht ist für die Kompression. Gut einziehen lassen und fertig :)

am 16.11.2017 | 21:23
Lip

Duschöl sollte man nicht verwenden. Greift das Material zu sehr an, durch die Rückstände auf den Beinen.

am 10.11.2017 | 21:58

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Anna
02.November 2017 | Sport & Gesundheit

Anfang diesen Jahres wollte ich meine Idee, mit einer eigenen Sportmannschaft bei verschiedenen Sportveranstaltungen über die Krankheit Lipödem und die Bedeutsamkeit von Sport in der Behandlung aufzuklären, in die Tat umsetzen. Ich habe den ersten Aufruf zur Teilnahme am 10 Freunde-Triathlon in Frankfurt gestartet, um herauszufinden, ob es Gleichgesinnte gibt, die mich in meinem Unternehmen unterstützen wollen. Schnell hatten sich 10 tolle Frauen gefunden, die mit mir gemeinsam diesen „Probelauf“ bestreiten wollten... Wir. Gemeinsam. Lipödemkämpferinnen.weiterlesen

Das Logo der Lipödemkämpferinnen

5 Kommentare
Kommentieren
ChristinaRick

Liebe Anna,
ich danke dir für die Idee, am Women's Run 2018 in München teilzunehmen! Ich werde 5 km Walken!
Herzliche Grüße
Christina_Rick

am 08.11.2017 | 13:46
Katja

Hallo Anna,
Ich habe Deinen Beitrag gelesen und mich damit identifiziert...habe das T-Shirt bestellt....trage bisher kleidergrösse 44/46 hab das T-Shirt in 3xl bestellt es war die grösste Grösse und es passt...Gibt es das T-SHIRT auch in grösseren Grössen, da die Lipödemerkrankung vor der Kleidergrösse keinen "Respekt" hat...
Viele Liebe Grüsse, danke Dir für Deine Idee
Katja

am 04.11.2017 | 18:27
Anna

Hallo Katja,
über den Shop können leider keine größeren Shirts erworben werden.
Wer möchte, kann uns jedoch gerne jederzeit kontaktieren und dann finden wir eine Möglichkeit.
Lieber Gruß
Anna

am 06.11.2017 | 01:08
Anja

Liebe Anna, was für ein toller Beitrag und was für ein Zufall mit meiner Aktion heut auf meinem Blog www.lipoedem.blogspot.de. Ich freue mich so sehr Teil davon zu sein und hoffe ebenso ein starkes Team aufstellen zu können, denn gemeinsam sind wir stark :)
Alles Liebe und Gute für Dich. Ich hoffe auf schnelle und gute Genesung für dich :-*

am 02.11.2017 | 20:02
Anna

Liebe Anja,
vielen Dank für die lieben Worte die wir die Tage wechseln konnten. Ich hoffe so sehr, dass sich daraus eine tolle Sport-Gemeinschaft für Frauen mit Lipödem entwickelt. Vielen Dank für dein Engagement und die tolle Aktion, die du gestartet hast.
#starkefrauenbrauchtdasland
Liebe Grüße
Anna

am 06.11.2017 | 01:12

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Chrissy
27.Oktober 2017 | Mein Lipödem

Für viele Menschen hat Selbstliebe noch immer einen schlechten Beigeschmack. Oft wird Selbstliebe mit Egoismus, Narzissmus und Überheblichkeit verbunden, aber das ist ungerechtfertigt.

Kennst du das auch? Du sehnst dich danach, von anderen gemocht und geliebt zu werden? Du verwendest viel Energie in Dinge, um Zuwendung, Anerkennung und Liebe von anderen zu bekommen? Du neigst sogar dazu, dich selbst aufzugeben - oder hast es bereits getan? Du stellst deine eigene Meinung und deine Wünsche oftmals hinten an?.. Selbstliebeweiterlesen

Bloggerin Chrissy berichtet über Selbstliebe mit Lipödem

3 Kommentare
Kommentieren
Kathrin

Wahnsinn, wie genau du mein "früheres" Leben beschreibst. Inzwischen hab ich das Meiste davon hinter mir gelassen und am Rest wird gearbeitet 😊

am 09.11.2017 | 07:48
Caro

Ganz toller Beitrag! Ich hoffe viele Betroffenen hilft es weiter. Niemand sollte sich von einer Krankheit unterkriegen lassen! 😊

am 30.10.2017 | 15:10
Angelika Reitmayer

Ich bin stolz das ich kennen lernen dürfte, du bist eine starke Frau und du gibst Mut auch anderen Frauen was diese Krankheit auch haben.Bin stolz auf dich süße, weiter so

am 27.10.2017 | 22:05

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Kathi
26.Oktober 2017 | Mein Lipödem

Hallo! Mein Name ist Kathi, ich bin 32 Jahre alt und ganz neu in der Lipödemgemeinschaft. Bei meiner ersten Armversorgung habe ich so ziemlich alles falsch gemacht - das möchte ich Euch ersparen!.. Armkompression - Gedanken im Vorfeldweiterlesen

Hand mit Kompressionsversorgung

1 Kommentare
Kommentieren
Laxy

Hi Kathi,
Toll geschrieben und wirklich hilfreich. Ich wünschte ich hätte es vor einem Jahr gelesen als es bei mir soweit war ;-)
Damals waren es rutschende Armstulpen, heute (nach Arzt-und Sanihauswechsel) ist es eine Kompressionsjacke. Hört sich schlimm an, aber die Jacke ist toll ...im Winter....oder kaltem Sommer ;-)

am 13.11.2017 | 20:15

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Tanja
24.Oktober 2017 | Mode & Shoppen

Hallo meine Lieben,

ich liebe den Herbst. Wenn sich die Blätter bunt verfärben, der Wind einem um die Nase weht und einen die letzten Sonnenstrahlen wärmen. Aber auch das typische Schmuddelwetter ist schön mit seinen Facetten. Einfach mal wieder Kind sein und in Pfützen springen. Oder dem Regen beim Spazieren gehen lauschen. Auch dieses Wetter kann man genießen.
Passend dazu hab ich für euch ein Outfit mit der Trendfarbe 2017 Smooth Olive... Ein herbstliches Outfit mit Kompressionsstrümpfenweiterlesen

FRAUENSACHE Bloggerin Tanjas Herbstoutfits

2 Kommentare
Kommentieren
ich

An der Rechtschreibung könnt ma noch bissl arbeiten ;)

am 25.10.2017 | 12:08
Du

Liebe "Ich",

abgesehen davon, dass solche Kommentare vollkommen unnötig sind, finde ich absolut keine Rechtschreibfehler... Oder meintest du die Grammatik? Da gibt es nämlich in der Tat zwei Sätze, die man anders formulieren könnte.. Was aber, wie vorhin schon gesagt, nicht nötig ist anzuprangern, da die Fehler so minimal sind, dass sie über der Hälfte der Leser nicht mal auffallen.. Und selbst in einer Deutschprobe hätte sie noch eine Eins bekommen..
Vielleicht sollte man sich an der eigenen Nase packen "könnt, ma, bissl" kann ich leider nicht im Duden finden.. :P
Ja ich weiß.. Dialekt.. Aber ich dachte, ich lass auch mal eine unnötige Beschwerde hier.. ;)

Und

am 26.10.2017 | 07:27

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Natalie
20.Oktober 2017 | Mein Lipödem

Liebe Lip-Ladies,

die liebe Marlene hat mich eingeladen, euch meine Geschichte hier auf dem Blog zu erzählen. Vor zwei Wochen habe ich euch bereits mein noch recht junges Lipödem Projekt, den Podcast “Mind Body Life - Für ein gutes Leben mit Lipödem” vorgestellt. Doch bis ich angefangen habe, so offen über mein Lipödem zu sprechen, hat es gut 15 Jahre gedauert. Erst seit wenigen Wochen schäme ich mich nicht mehr, darüber zu sprechen. Ja, setzt das gerne direkt ins Verhältnis: 15 Jahre zu ca. 3 Monaten! Ich weiß, ihr findet das verrückt und gleichzeitig versteht ihr mich sicherlich nur zu gut. Aber lasst mich am Anfang beginnen ….. Mein Lipödem und ich - von der frühen Diagnose zur späten Akzeptanzweiterlesen

Bloggerin Natalie

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Mandy
19.Oktober 2017 | Lipödem & Ernährung

Hallo zusammen,

fast jeder weiß, wie schwierig es ist, den inneren Schweinehund zu überwinden und hochmotiviert einen Bewegungs- und Ernährungsplan im Alltag umzusetzen. Es ist nicht immer ein Kinderspiel. Der (Wieder-) Einstieg für diese Umstellung wurde für mich in diesem Frühjahr, durch meinen medizinischen Rehaaufenthalt zur manuellen Entstauungstherapie, erleichtert. Denn hier gab es die nötigen Voraussetzungen, neben vielen Sportkursen, eine breit gefächerten gesunden Speiseplan... Lebensumstellung mit Lipödemweiterlesen

FRAUENSACHE Bloggerin Mandy

1 Kommentare
Kommentieren
Christina

Du hast Recht! Bewegung ist klasse! Besser als kalorienverzicht, aber man braucht halt Zeit zum Sporteln. Weniger zu essen, ist weniger zeitintensiv.
Wo warst du auf Reha/ KPE?

am 26.11.2017 | 23:32

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Bianca
12.Oktober 2017 | Mode & Shoppen

Was ist, wenn man sich etwas anders, nicht konform und überwiegend abseits der aktuellen Modetrends kleidet? Wenn die eigenen Stilwurzeln vielleicht dunkel, grell, morbide, verrückt, anstößig, provokativ oder politisch sind oder in längst vergangen Jahrzehnten liegen? Was ist, wenn Dein Outfit an eine Szene angepasst ist oder Du Dich aus Deiner eigenen Vergangenheit heraus an dem bedienst, was Dich gerade einfach zufrieden macht... Modische Outfit-Tipps für Alternative Szenenweiterlesen

FRAUENSACHE Bloggerin Biancas Outfit Vorschlag

1 Kommentare
Kommentieren
MANU

Schade das man das Outfit nicht angezogen sieht

am 13.10.2017 | 13:48

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Marlene
10.Oktober 2017 | Mode & Shoppen

Hallo alle zusammen,
während wir noch die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen, steht der Herbst bereits vor der Tür. Ein Styling ist in der Übergangszeit besonders mit Kompressionsstrümpfen meist schwierig, da die Temperaturen stark schwanken. Morgens und abends ist es kalt und tagsüber ist es häufig doch noch recht warm.

Ich habe drei Tipps zusammengestellt, die ein sicheres Styling in der Übergangszeit leicht machen sollen... Helle Kompressionsstrümpfe herbstlich stylenweiterlesen

Kompressionsstrümpfe im Herbst.

2 Kommentare
Kommentieren
Kathrin

Hab dieselbe Farbe und kombiniere sie im Moment viel mit Jeansrock und Shirts. Hab mir ein paar Tücher in der oliv zugelegt, damit kann man wunderbar kombinieren. Mit beere muss ich das auch mal probieren 😃

am 11.10.2017 | 18:47
Marlene

Hallo Kathrin,
mit Jeans kombiniert, sieht Smooth Olive auch super aus. Tücher sind eine gute Idee!

am 12.10.2017 | 09:49

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Natalie
06.Oktober 2017 | Mein Lipödem

Hallo,

ich bin Natalie und die Diagnose Lipödem habe ich schon im Jahr 2003 bekommen.
Demnächst werde ich euch etwas mehr zu meiner kompletten Lipödem Geschichte berichten. Heute möchte ich euch von meinem Lipödem Podcast erzählen - und zwar aus ganz aktuellem Anlass: Ich habe nämlich die liebe Marlene, Bloggerin und Botschafterin von deinestarkeseite.de interviewt... Mind Body Life - Der Podcast für ein gutes Leben mit Lipödemweiterlesen

FRAUENSACHE-Bloggerin Natalie

2 Kommentare
Kommentieren
Kathi

Danke für diesen tollen Beitrag! Da ich selbst grad zwischen „viel zu peinlich“ (bzw. für mich zu intim) und „anderen helfen wollen“ stehe, ist das hier genau der richtige Stupser um an meinen Blogbeiträgen zu schrieben. Danke und vor allem weiter so!

am 06.10.2017 | 21:40
Natalie

Liebe Kathi,
ich kann dich nur dazu ermutigen, raus zu gehen und anderen zu helfen. Ich bin in meinem Umfeld dadurch auf soviel Verständnis und Respekt bezüglich des Lipödems gestoßen. Und das Beste: Es fühlt sich so viel freier an, einfach so zu sein wie ich bin und es nicht mehr hinter Ausreden zu verstecken. Ich wünsche dir alles Gute und wenn du soweit bist, dann lass uns doch gerne ein Interview über deinen Blog machen. ;-)

am 09.10.2017 | 08:28

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Martine
05.Oktober 2017 | Mein Lipödem

Da gibt es ein kleines Land, zwischen Belgien, Frankreich und Deutschland. Mit seinen 591.000 Einwohnern auf 2586 m² wird Luxemburg oft vergessen. Doch auch in Luxemburg gibt es Lipödem Betroffene, die um die Anerkennung ihrer Krankheit kämpfen müssen... Lipödem-Kämpferinnen aus Luxemburgweiterlesen

Flyer der Lipödem-Kämpferinnen aus Luxemburg

2 Kommentare
Kommentieren
Silvia

Kann mir jemand ein gutes Sanitätshaus in und um 26129 Oldenburg nennen? Bin schon ganz ratlos. Einige schon ausprobiert, bin aber nicht zufrieden. Fahre auch gerne weiter

am 12.10.2017 | 16:54
Marlene

Hallo Silvia,
in unserer Expertensuche findest Du Experten in Deiner Nähe.
Liebe Grüße

am 13.10.2017 | 07:49

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Sylvia
28.September 2017 | Mein Lipödem

Hallo meine Lieben,

mein Name ist Sylvia, ich bin 29 Jahre alt. Meine Diagnose Lipödem bekam ich 2015 und seitdem habe ich es gut in den Griff bekommen. Ich habe neben der konventionellen Therapie einige Maßnahmen in Angriff genommen um es zu reduzieren und einzudämmen. Mit Erfolg! Letztes Jahr wurde der Kinderwunsch von mir und meinem Mann immer stärker und wir beschlossen uns diesen Wunsch zu erfüllen. Im September wurde ich mit meiner Tochter Missy (nicht ihr richtiger Name) schwanger... Lipödem und schwanger? Das geht!weiterlesen

Lipödem und Schwangerschaft

3 Kommentare
Kommentieren
Christina

Liebe Sylvia,
Du erwähnst in Deinem Beitrag die Faszienrolle und eine bestimmte Bürste. Würdest du dazu mal einen gesonderten Beitrag verfassen! Woher weißt du, dass die Methoden gut sind? Was genau machst du damit? Wie häufig und mit welchem Erfolg? Danke!

am 26.11.2017 | 23:44
Franziska

Hallöchen! Auch meine Kleine ist am 01.06.2017 zur Welt gekommen und ich habe mittlerweile weniger Beinumfang, als vor der Schwangerschaft, allerdings haben auch bei mir die Arme ordentlich zugelegt. Meine Schwangerschaft verlief ähnlich wie du es beschrieben hast, nur das ich 3 Versorgungen hatte, weil ich die definitiv brauche um abends noch ohne Schmerzen laufen zu können. Ich wünsche euch Alles Gute auf eurem weiteren Weg!

am 29.09.2017 | 04:39
Maus

Hallo Sylvia!
Toller Beitrag. Hab auch schon zwei Kinder und mein Lipödem hat sich auch nicht wirklich verschlechtert.
Du schreibst du hast dein Lipödem mit Erfolg reduziert. Vielleicht gibt es ja mal einen Beitrag von dir, wie du das geschafft hast.
Würde mich sehr darüber freuen.
Gruss

am 28.09.2017 | 18:29

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Kerstin
21.September 2017 | Mein Lipödem

Hallo, ich bin Kerstin, 36 Jahre jung, Mama zweier toller Kinder, verheiratet und das ist meine Geschichte hin zur Diagnose und darüber hinaus... Mein Lipödem und ich - mein Weg zur Diagnoseweiterlesen

FRAUENSACHE Bloggerin Kerstin und ihr Weg zur Diagnose Lipödem

3 Kommentare
Kommentieren
Gisela

Liebe Kerstin ich finde deinen Bericht zutreffend für uns Lipfrauen. Sei stolz auf dich 👍❤

am 21.09.2017 | 23:15
Andrea

Weiter so...kannst sehr stolz auf dich sein.. lache und liebe das leben ☺

am 21.09.2017 | 22:01
Mama

Ich bin stolz auf dich !!!

am 21.09.2017 | 20:15

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Mandy
19.September 2017 | Lipödem & Ernährung

Hallo alle zusammen,

der Hähnchen-Frühlingszwiebel-Auflauf gehört zu einen meiner Favoriten, weil sich das Gericht so schnell zubereiten lässt und immer wieder lecker schmeckt. Da alle Zutaten das ganze Jahr über gekauft werden können, handelt es sich dabei um kein Gericht, welches von der Jahreszeit abhängig ist... Hähnchen-Frühlingszwiebel-Auflaufweiterlesen

Hähnchen-Frühlingszwiebel-Auflauf

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Martine
14.September 2017 | Sport & Gesundheit

Ich war immer eine leidenschaftliche Läuferin, doch das Lipödem macht es mir immer schwerer. Trotz Kompressionsversorgung ist das Laufen durch die Schmerzen und die ständig schweren Beine fast unmöglich. Dabei war Laufen immer meine beste Medizin. Ich war frustriert und suchte nach einer Alternative.

Meine Eltern sind leidenschaftliche Wanderer und gehen jedes Wochenende, wenn nicht noch öfter, wandern. Ich spielte mit dem Gedanken mit auf die Wandertour durch die Wälder von Luxemburg zu gehen. Hauptsache Bewegung in der Natur... Wandertour als unvergessliches Abenteuerweiterlesen

Wandertour durch Luxemburg mit Lipödem

2 Kommentare
Kommentieren
Birgit

Hallo Martine,
ich finde deinen Blog sehr gut. Du hast ein sehr ansprechenden Schreibstil. Mich stört das Wandern mit Kompressionshose, wg.der Blasen am Fußballen (nicht Ferse). Meine Gefàßärztin sagte man könnte gut ohne gehen, weil die Venenpumpe ja gut trainiert wird.
Gruß, Birgit aus NRW

am 28.10.2017 | 13:04
Martine

Hallo Birgit,
Vielen Dank für diese lieben Worte.
Ich könnte es mir nicht vorstellen einen Berg ohne Kompressionshose hinauf zugehen.
Das Problem mir deinen Füssen, kenn ich sehr gut. Kam bei mir von den Schuhen. Ich habe mir professionelle Schuhe gekauft und seit dem habe ich keine Probleme mehr.
Liebe Grüße aus Luxemburg.
Martine

am 31.10.2017 | 22:32

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Romana
07.September 2017 | Beruf & Karriere

Hallo! Ich bin Romana, 28 Jahre Künstlerin in sämtlichen Bereichen, gelernte Kauffrau für Bürokommunikation sowie Katzenliebhaberin, komme aus dem schönen Hessen und habe meine Diagnose eines Lipolymphödems seit Sommer 2016. Allerdings befinde ich mich schon im Stadium 2 und meine Arme sind ebenfalls betroffen. Somit bin ich also auch zur glücklichen Trägerin einer Armkompression geworden... Jobsuche mit Kompression – Von Eindrücken und Erlebnissenweiterlesen

Jobsuche mit Kompression

4 Kommentare
Kommentieren
Die Alex

Liebe Romana, man merkt deine Lebenserfahrung! Es gibt nicht viele Menschen, die nach jahrelanger Odyssee
derartig erstarkt und weise ihr Leben wieder in die Hand nehmen und immer wieder aufstehen. Hut ab!

am 16.09.2017 | 11:15
Romana

Dankeschön

am 18.09.2017 | 10:14
mama

Toller Text hast gut geschrieben

am 13.09.2017 | 11:13
Romana

Danke dir

am 18.09.2017 | 10:15

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Chrissy
06.September 2017 | Mode & Shoppen

Hallo Ihr Lieben!

Eigentlich habe ich gar nicht lange überlegen müssen, was das Thema meines nächsten Blogbeitrags wird. Ein Problem, vor dem fast alle von uns Tag für Tag stehen. Morgens schon mit dem Gefühl aus dem Haus gehen, sich wohl zu fühlen und auch mal am Schaufenster stehen zu bleiben, sich zu betrachten und zu sagen „Yes Baby. So gefalle ich mir!“.. Mode für kurvige Frauen mit Lipödemweiterlesen

Mode für kurvige Frauen mit Lipödem 

6 Kommentare
Kommentieren
Rose

Tolles Kleid. Ich hab dicke Oberschenkel. Ich kann mit den Flachstrickstrümpfe wieder kürzere Röcke anziehen. Hab meinen längeren Jeansrock kürzer gemacht. Wir Lipis können tolle Kleider anziehen...denkt dran Lipödem lebt mit mir und ich nicht mit ihr.fröhlich und positiv sein

am 08.09.2017 | 07:58
Chrissy

Hallo Rose
Natürlich können wir Röcke und Kleider tragen. In jeder Länge.
Habt Mut und zeigt euch

am 13.10.2017 | 13:51
Kathi

"...Besonders wir Lipifrauen verkörpern den klassischen weiblichen Körpertyp schlechthin..." - damit hat Du so recht!!!

am 06.09.2017 | 22:35
LG Chrissy

Wer sonst hat die tolle Kurven?

am 07.09.2017 | 18:15
Kathrin

Tolle Tipps 😃 Woher ist das Kleid? Das passt nämlich auch ganz super zu meiner Kompression..... in smooth olive 😉

am 06.09.2017 | 19:13
LG Chrissy

Hallo Kathrin
Das Kleid habe ich bei Asos bestellt. Es ist von Junarose, allerdings nicht mehr in allen Größen verfügbar.

am 07.09.2017 | 18:13

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Ute
31.August 2017 | Mein Lipödem

Hallo meine lieben Mitstreiterinnen,

ich heiße Ute, bin 40 Jahre und habe ein Lipödem! Bis ich das von mir sagen konnte sind leider sehr viele Jahre vergangen, zu viele... und genau hier beginnt die Geschichte, meine Geschichte.

Seit ich 16 bin, bin ich die kleine "Dicke". Die, die immer so nett und lustig ist. Ja, Gott sei Dank habe ich Humor und den lasse ich mir auch nicht nehmen, schon gar nicht von so einer doofen Krankheit... Wie mein Lipödem zu Frieda wurdeweiterlesen

Wie aus einem Lipödem Frieda wird

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Mandy
29.August 2017 | Lipödem & Ernährung

Hallo liebe Leser,

auf geht’s in eine neue Runde. Dieses Mal möchte ich euch ein Rezept mit einem Teig ohne Weizenmehl und Zucker vorstellen. Klingt im ersten Moment gewöhnungsbedürftig, zumal die meisten seit der Kindheit wissen, dass Zucker und Salz, Milch und Mehl einfach zu einem Teig dazugehören. Mein nachfolgendes Rezept enthält unkomplizierte Zutaten und lässt sich schnell zubereiten. In der Vergangenheit habe ich bereits oft herzhafte Quiches gebacken, aber bisher noch nie ohne Weizenmehl... Champignon-Quiche: Herzhaft backen mal anders...weiterlesen

Champignon-Quiche für Low Carb Ernährung

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Anna
24.August 2017 | Sport & Gesundheit

»Für mich war die Teilnahme am Triathlon ein Befreiungsschlag. Ein Beweis für mich selbst und alle anderen, dass mein Körper stärker ist, als ich es ihm zutraue. Dass ich trotz der Krankheit meine Leistung steigern und Ziele stecken kann, die im ersten Moment für mich unerreichbar sind.«
– Caroline Sprott.. 10-Freunde-Triathlon mit Lipödemweiterlesen

10 Freunde Triatlon mit Lipödem

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Marlene
17.August 2017 | Mode & Shoppen

Hallo lieber Leser,

mit diesem Outfit möchte ich zeigen, dass knallige Kompressionsstrümpfe auch alltagstauglich sein können. Dieser Look verbindet Kompression mit zwei aktuellen Trends. Wir müssen die Strümpfe zwar tragen, aber das bedeutet nicht, dass wir uns nicht modisch austoben dürfen... Aktuelle Trends mit Kompressionsstrümpfenweiterlesen

Marlene zeigt die aktuellen Trends kombiniert mit knalligen Kompressionsstrümpfen

5 Kommentare
Kommentieren
Anna

Ich freue mich schon drauf, meine "Happy Red" endlich auszuführen. Zwei Tage vorm Unfall abgeholt, konnte ich die bisher aufgrund der tiefen Wunden an den Beinen und des gebrochenen Handgelenks noch nicht anziehen. :(

am 18.08.2017 | 11:36
Marlene

Gute Besserung!! Ich hoffe, dass es dir bald besser geht.

am 20.08.2017 | 15:53
Monika Muth

Ich freue mich auch schon auf meine neuen knalligen Farben

am 18.08.2017 | 06:48
Sigrid

Hey auch ich trage Juzo an Armen u.Beinen.Ich brauche doppelten Pfiff kannst du mir etwas empfehlen.Im
Moment trage ich very berry.Jetzt brauche ich Neue.Vielleicht in Batik?!
Hast du Erfahrungen damit?
Lb.Gr.Sigrid

am 21.08.2017 | 17:55
Marlene

Knallige Farben sorgen für gute Lauen;)

am 20.08.2017 | 15:54

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Team
14.August 2017 | Mein Lipödem

Mandy verfasst leidenschaftlich Rezept-Beiträge. Aufgrund ihres Lip- und Lymphödem ist sie auf die Low-Carb-Ernährung umgestiegen. Durch ihre Reha fühlt sie sich leichter und wohl in ihrem Körper.

Mandys Botschaft an Euch: „Man muss versuchen die bestmögliche Therapie zu bekommen und das bedeutet eben auch mal kämpfen.“

Erfahrt mehr von FRAUENSACHE-Bloggerin Mandy und ihrer Geschichte im nachfolgenden Interview... FRAUENSACHE-Bloggerin Mandy im Interviewweiterlesen

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Diana
10.August 2017 | Sport & Gesundheit

Ich enthülle jetzt ein Geheimnis: Ich glaube, das Lipödem ist eine ziemlich besondere Erkrankung. Warum? Weil es so viele Bereiche gibt in welchen die Betroffenen leiden UND kämpfen müssen. Somit wächst ein innerer, gigantischer, spezieller Lipödem-Schweinehund heran... Der spezielle „Lipödem-Schweinehund“ – JA! Es gibt ihnweiterlesen

Wie man den Schweinehund bei Lipödem bekämpft

7 Kommentare
Kommentieren
SHG LyLiOed - Augsburg, Brigitte

Ob mit oder ohne Internet-Auftritt, es gibt schon viele Selbsthilfegruppen, wo sich Menschen treffen können um sich auszutauschen.

am 17.08.2017 | 16:17
Nicole

Toller Artikel!
Wir brauchen Frontfrauen wie dich! Ich drück dich! ♡♡♡
Nicole

am 16.08.2017 | 00:42
Diana

Liebe Nicole, vielen lieben Dank. Solcher Zuspruch gibt viel Kraft an Tagen, wenn selbst jemand wie ich mal nicht so viel Power hat!

am 16.08.2017 | 16:26
Uta😊

Danke Diana.
Toll, dass Du Dich so engagierst.
Wenn ein Event in meiner Nähe ist, komme ich sehr gerne.
Ganz liebe Grüße

am 14.08.2017 | 16:38
Diana

Liebe Uta, besten Dank für die netten Worte. Ich freu mich sehr, wenn sich mein Engagement auch lohnt und ich dabei anderen helfen kann. Wenn du mir verrätsts, was bei dir in der Nähe ist, dann sage ich gerne Bescheid. Ansonsten, kannst du dich über die Startseite bei MOVETRITION über www.movetrition.de auch für den Newsletter anmelden, dann verpasst du nichts! :-) LG Diana

am 14.08.2017 | 20:57

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Team
08.August 2017 | Mein Lipödem

„Du bist nicht die Krankheit. Versuche mit der Krankheit zu leben und dich nicht von ihr beherrschen zu lassen. Überwinde deinen inneren Schweinehund und trau dich was.“

Tanja macht gerne Pilates in ihrer Freizeit und durch diesen Sport wurde ihr auch erst bewusst, was es bedeutet, Lipödem zu haben. Sie kämpft sich durch und weiß heute wie sie mit Lipödem am besten leben kann... FRAUENSACHE-Bloggerin Tanja im Interviewweiterlesen

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Gabriela
03.August 2017 | Mein Lipödem

Hallo, mein Name ist Gabriela, ich bin 32 Jahre alt, habe Diabetes Typ 1, komme aus dem Rhein-Sieg-Kreis und richtig ausgebrochen ist mein Lipödem nach der Geburt meiner Tochter. Sie ist mein drittes Kind und bei den zwei vorherigen Geburten ist alles gut verlaufen.

Wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, dann hatte ich schon jahrelang diese typischen Schmerzen, aber da ich schlank war, habe ich nie drüber nachgedacht. Ich dachte wirklich, dass jeder diese Schmerzen hat... Lipödem mit Diabetes Typ 1weiterlesen

4 Kommentare
Kommentieren
Karsten

Haben Sie einmal den Leptinspiegel im Blut bestimmen lassen?

am 09.08.2017 | 23:31
Gabriela

Also ich glaube nicht, dass der Leptinspiegel bestimmt wurde. Was sagt er aus?

am 12.08.2017 | 18:33
Melanie J. Ahrens

Hallo, ich habe auch Lipödem und Typ1 - werde am 30.08 operiert. Ich bin gespannt und habe auch Angst das meine Wunden nicht heilen. Lg

am 08.08.2017 | 19:50
Gabriela

Hallo, ich glaube diese Kombi gibt es ziemlich oft?! Meine Wunden sind gut verheilt, auch nach 20 Jahren Typ I. Meine zweite OP ist jetzt am Montag und ich bin echt gespannt und hoffe, dass es nicht so schmerzhaft ist, wie bei den Beinen. Wünsche dir alles Gute für eine OP.

am 12.08.2017 | 18:35

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Mandy
01.August 2017 | Lipödem & Ernährung

Hallo liebe Leser,

endlich ist sie wieder da – die Zeit für den lang ersehnten Sommerurlaub. Sei es im eigenen Garten relaxen, Meeres- oder Seebrise schnuppern oder ausgedehnte Spaziergänge in der Natur, um die Seele baumeln zu lassen. Was dabei natürlich nicht fehlen darf: Eis. Ob nun vom Lieblingsitaliener, vom Einkaufsmarkt oder Strandcafe – das Sortiment ist groß. Nur enthalten die meisten Sorten einen nicht unbeachtlichen Anteil an Zucker und dieser sollte bei einer Low-Carb-Kost sparsam eingesetzt werden.

Warum also nicht mal Eis selbst machen? Der Vorteil: Ihr könnt selbst bestimmen, welche Geschmacksrichtung ihr haben möchtet und wie süß euer Eis werden soll. Statt des normalen Haushaltzuckers kommen Zuckeraustauschstoffe wie z. B. Xylit zum Einsatz.
.. Sommer, Sonne und Kokoseisweiterlesen

Das selbstgemachte Kokoseis

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Steffi
27.Juli 2017 | Mein Lipödem

Diagnose Lipödem – wie alles begann

„Sie haben Lipödem“. Als ich mit 16 Jahren die Diagnose bekam war ich zuerst geschockt. Damals waren ausschließlich meine Beine betroffen und das Lipödem befand sich erst in Stadium 1. Da sie noch nie super schlank waren und ich noch keine Schmerzen hatte, kam ich nicht auf die Idee, dass mit mir etwas nicht stimmen könnte. Zudem war die Krankheit noch nicht so bekannt wie heute und somit hatte ich noch nie davon gehört.

Also was tun? Zuerst ließ ich mir von einem zweiten Arzt die Diagnose bestätigen. Anschließend war ich wegen meiner ersten Kompressions-versorgung im Sanitätshaus. Vor 15 Jahren war die Auswahl noch nicht so groß wie heute und so musste ich mich mit Strümpfen zufriedengeben, die ich eher an meiner Oma gesehen hätte, als an mir.
Da ich noch sehr jung war und mit der Krankheit eh nicht viel anfangen konnte habe ich sie zunächst ignoriert. Erst Jahre später habe ich mich informiert, was die Diagnose überhaupt für mich bedeutet... Darf nicht, gibt’s nicht – wie Lipödem mein Leben beeinflusstweiterlesen

Wie die Diagnose Lipödem das Leben beeinflusst

2 Kommentare
Kommentieren
Resi

Danke! Das sehe ich auch so. Man lässt sich manchmal viel zu sehr von der Meinung anderer beeinflussen, anstatt auf sich selbst zu hören. Ich habe z.B. jahrelang Taekwondo betrieben und hatte keine Probleme mit meinen Beinen - im Gegenteil, mir kam es sogar besser vor. Nun möchte ich wieder einen Kampfsport beginnen, denn walken/schwimmen haut mich einfach nicht aus den Socken und ich müsste mich zu diesen Sportarten nur quälen. Toller Artikel :)

am 31.07.2017 | 14:04
Kathrin

Ich kann dir nur beipflichten. Auch ich habe vieles ausprobieren müssen, bis ich das Beste für mich gefunden habe, incl. Fitnessstudio 😉 Behalte deine positive Einstellung und fühl dich umarmt.

am 27.07.2017 | 20:42

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Team
25.Juli 2017 | Mein Lipödem

Vor drei Jahren bekam Chrissy durch puren Zufall die Diagnose Lipödem. Ihr Motto: Lass die Krankheit nicht Dein Leben bestimmen, sondern bestimme Du Dein Leben.

"Ich bin Christiane, 34 Jahre, und leide seit meiner Pubertät am Lipödem. Ziemlich schnell habe ich die negativen Seiten der Krankheit kennengelernt, jedoch nie den Mut verloren, mit einem Lachen durch die Welt zu gehen."

Erfahrt mehr von FRAUENSACHE-Bloggerin Chrissy und ihrer Geschichte im nachfolgenden Interview. .. FRAUENSACHE-Bloggerin Chrissy im Interviewweiterlesen

1 Kommentare
Kommentieren
Maus83

Liebe Chrissy,
ich liebe es wie du schreibst und wieviel Lebensfreude du trotz dieser Krankheit ausstrahlst.
Ich lebe mit dieser Krankheit auch seit 7 Jahren, hab aber riesen Angst vor dem Alter wie sich das Lipödem ausprägen wird.
Deine Beiträge geben mir richtig Mut trotz dieser Krankheit Spaß am Leben zu haben.
Mach weiter so.

am 30.07.2017 | 14:22

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Anne
20.Juli 2017 | Sport & Gesundheit

Egal, ob morgens vor der Arbeit, abends nach der Arbeit oder am Wochenende nach dem Aufstehen. Laufen ist ein wichtiger Bestandteil in meinem Alltag, seit ich vor 7 Jahren damit angefangen habe.
Beim Laufen kann ich meine großen und kleinen Alltagssorgen zu Hause lassen und endlich mal für mich sein – die Seele baumeln lassen.
Doch ein treuer Begleiter ist auch beim Laufen stets an meiner Seite – mein Lipödem... Laufen mit Lipödemweiterlesen

Laufen mit Lipödem | Bloggerin Anne joggt

5 Kommentare
Kommentieren
Bernadette

… und wenn man bei einer Laufveranstaltung noch ins Ziel einläuft, einfach super Gefühl! Wie Du sagst, nicht das Tempo ist entscheidend, denn mit dem Lipödem werden wir sicherlich keine Sprinter. Es sollte sich keiner wegen seinem Lipödem vom Laufen abhalten lassen. Ob mit oder ohne Kompression, muss jeder für sich heraus finden. Toller Beitrag, Danke Anne!

am 23.07.2017 | 08:16
Schneewittchen

Laufen ist ein Lebenselixier. Und es hilft einem, trotz unserer Krankheit an sich selbst zu glauben. Solange ich laufen kann, laufe ich, egal in welchem Tempo. Liebe Anna es hat mich sehr gefreut Deinen Beitrag zu lesen.

am 21.07.2017 | 23:45
Anne

Du sagst es Schneewittchen!
Und dieses an sich Glauben hilft einem nicht nur beim Kampf gegen das Lipödem!! Das Laufen hat insgesamt sehr positive Auswirkungen, die man auch in anderen Lebensbereichen nutzen kann!!
Danke für deine Rückmeldung! 🙂

am 22.07.2017 | 07:52
Vegan_free_spirit

Ich kann mich Deinem Eintrag nur anschließen! Auch mir hatte mal ein Arzt davon abgeraten und ich habe damals darauf gehört! Aus Angst! Das war mein größter Fehler!!! Man kann definitiv auch mit Lip laufen. Auch ohne Kompression ist es möglich. Da muss jeder für sich entscheiden. Ich hoffe und denke Du kannst hier einigen Mut machen.

am 21.07.2017 | 19:10
Anne

Danke vegan_free_spirit - mir wurde auch deutlich davon abgeraten. Ich bin aber auch vor der Diagnose viel gelaufen und ich bin eigentlich überzeugt davon, dass ich ohne das Laufen dem Lipödem noch einen Gefallen getan hätte, da es sich sicher schneller und schlimmer ausgebreitet hätte.

am 22.07.2017 | 07:50

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Team
17.Juli 2017 | Mein Lipödem

"Hallo, ich bin die Bernadette und ich habe ein Lipödem, aber ich lebe gut damit. Was mir besonders geholfen hat, mit der Diagnose umzugehen, ist das umfangreiche Wissen, was ich mir angeeignet habe und der Austausch mit anderen Betroffenen. Ich kann Euch nur empfehlen: Macht das auch! Informiert Euch und redet mit anderen Personen darüber, die das gleiche Thema haben. Ihr werdet sehen: Ihr seid nicht alleine.".. FRAUENSACHE-Unterstützerin Bernadette im Interviewweiterlesen

Erfahrt mehr von FRAUENSACHE-Unterstützerin Bernadette und ihrer Geschichte im nachfolgenden Interview.

1 Kommentare
Kommentieren
Caro

Hallo Bernadette.
Deine Einstellung ist super.
Mich würde interessieren bzw. darf ich fragen ob du die OP machen hast lassen?
Liebe Grüße Caro

am 06.08.2017 | 11:45

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Rene
13.Juli 2017 | Mein Lipödem

Ich bin Rene, 17 Jahre und seit knapp zwei Jahren mit meinem Lipo-Lymphödem in Behandlung. Als ich meine Diagnose bekam, war ich 15 – und in der 9. Klasse einer Gesamtschule. Auch wenn ich froh war, dass es so früh erkannt wurde und durch Lymphdrainagen und Kompressionsversorgung jetzt ja nur besser werden konnte, war da trotzdem dieser kleine Gedanke der sich hemmungslos in meinem Kopf festgesetzt hat: was werden meine Mitschüler sagen?! Wird es auffallen, dass ich ständig mit einer Strumpfhose rumlaufe? Und was ist mit Jungs? ...und: Sportunterricht?!.. Mit Lipödem in der Schuleweiterlesen

Rene auf dem Schulhof: Mit Lipödem in der Schule

9 Kommentare
Kommentieren
Melina

So schön geschrieben Maus ❤ mach einfach immer so weiter ❤

am 16.07.2017 | 00:26
Oma

Ich bin so stolz auf dich!!!

am 14.07.2017 | 07:58
Wiwi

Das ist genau die richtige Einstellung-weiter so!!!
Wie Kathrin schreibt, der Optimismus ist wichtig!
Ich schneide mir ein wenig von Deinem Selbstbewusstsein ab!

am 13.07.2017 | 21:59

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Team
09.Juli 2017 | Sport & Gesundheit

Auf die Plätze… fertig … los! Das FRAUENSACHE-Team schnürte am 08. Juli die Laufschuhe für den diesjährigen Frauenlauf in Augsburg und machte sich bereit für das Sportevent des Jahres... FRAUENSACHE-Team startete beim Frauenlaufweiterlesen

Frauenlauf Augsburg

0 Kommentare
Kommentieren

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Rabea
06.Juli 2017 | Mode & Shoppen

Mein erster Sommer mit Kompressionsstrümpfen naht, und wie viele von Euch habe ich mir auch diese Gedanken gemacht: „Wie soll das nur gehen?“ Ich liebe Mode, ich liebe es, aktuelle Trends auszuprobieren, und gerade im Sommer kann man alles herzeigen, was man hat. Na ja, und in diesem Sommer heißt es: „Kompressionen herzeigen“.

Nur wie bei vielen ist meine Kompression am Fuß geschlossen, und in meinem Stadium ist eine Leggins oder offene Fußspitze nicht zu empfehlen. Aber Mädels, keine Panik. Die Sommerschuh-Trends für 2017 spielen in unsere Hände oder in diesem Fall besser: Füße!.. Sommer, Sonne … Kompressionsstrümpfe?! Los geht’s!weiterlesen

Sommer und Kompressionsstrümpfe: Rabea zeigt ihre Sommer Outfits

8 Kommentare
Kommentieren
Anna

Ein schön geschriebener Artikel und spannende Ideen :) vor allem die trendigen Schuhtipps! Vielen Dank für die Inspiration - hoffentlich kommt da mehr... Freu mich auf den nächsten Bericht von dir.

am 22.07.2017 | 23:09
Steffi

Liebe Rabea,

mir gefallen beide Outfits wirklich gut! Ich bin sowieso der Meinung, man kann sich auch mit Lipödem super schön kleiden, was Du auch wieder bewiesen hast.

Viele Grüße, Steffi

am 17.07.2017 | 21:56
Francisca

Liebe Rabea - wow ich gratuliere dir! Du bist ein tolle Frau - vorbildlich, wie du dich kleidest. Dein Blog super - vielen DANK, dass ich deine Seite gefunden habe. Herzensgruss Francisca

am 11.07.2017 | 20:41
Rabea

Danke liebe Francisca für die lieben Worte! Habe mich sehr gefreut und werde bald noch mit mehr Ideen kommen!!liebe grüße, Rabea

am 16.07.2017 | 20:05

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Kathrin
29.Juni 2017 | Mein Lipödem

Hallo, ich bin es wieder Eure Kathrin! Wie versprochen gibt es zu meinem Beitrag „Mein Leben nach der Diagnose- Teil 1“ auch einen Teil 2.

Und los geht es ..... Mein Leben nach der Diagnose - Teil 2weiterlesen

Lebenslustig trotz Diagnose Lipödem

7 Kommentare
Kommentieren
Fine

ich finde mich so darin wieder ! Toll wie du schreibst und es wäre doch schön wenn wir in den Köpfen als gleichwertig eingestuft werden. ICh kämpfe weiter nicht nur für mich sondern für jede Betroffene :-)

am 30.06.2017 | 14:33
Kathrin

Dankeschön 😄

am 30.06.2017 | 17:47
Jacqueline

Wieder ein sehr schöner Beitrag. Ich mußte wieder an unsere Arztbesuche denken mittlerweile kann ich darüber lachen, was manche Ärzte so von sich geben! 😊😁

am 29.06.2017 | 22:58
Kathrin

Da geht es dir wie mir 😄 Besonders "gern" denke ich an unseren Besuch bei einem gewissen Arzt in Bayern zurück. Der war wirklich die Krönung 😂😂😂

am 30.06.2017 | 07:16
Kathrin

Ihr seid so lieb, ich danke euch 😘

am 29.06.2017 | 21:46

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Team
28.Juni 2017 | Mein Lipödem

„Hallo, ich heiße Marlene, bin 28 Jahre alt und leide am Lipödem."

Marlenes Botschaft an Euch: "Das Leben mit Lipödem ist alles andere als leicht. Ich bin jedoch der Meinung, dass wir trotzdem versuchen sollten positiv zu denken und das Leben zu genießen.".. FRAUENSACHE-Bloggerin Marlene im Interviewweiterlesen

Erfahrt mehr von FRAUENSACHE-Bloggerin Marlene und ihrer Geschichte im nachfolgenden Interview.

3 Kommentare
Kommentieren
Tanja

Toll, ich finde es klasse, wie du es machst !
Am Besten ist schon, dass man diese chronische Erkrankung in seinem Leben akzeptiert und diese bestmöglichst integriert...wir haben eh nicht groß die Wahl und da ist sie ja nun mal..., also einfach cool in sein Outfit mit einbinden...Mit den modischen Farben und Muster, die es mittlerweile gibt, hat sich dieses sehr deutlich für den Patienten entwickelt...

am 06.07.2017 | 18:36
Vanessa

Deine Stärke ist wirklich bewundernswert! Du kannst für so viele Menschen, die an einer ähnlicher oder sogar an derselben Erkrankung leiden, ein Vorbild sein! Du zeigst ihnen, dass man sich niemals unterkriegen oder einschränken lassen sollte, und das ist wirklich wichtig! Hoffentlich sehen sich viele Betroffene das Video an oder lesen sich das Interview durch und lassen sich von deinen Worten inspirieren! :)

am 28.06.2017 | 18:41
Marlene

Hallo Vanessa,
Vielen Dank! Es macht mich sehr glücklich und motiviert mich auch, wenn ich anderen Mut machen kann mit meiner Geschichte.

am 28.06.2017 | 20:42

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Kathrin
22.Juni 2017 | Mein Lipödem

Mein Name ist Kathrin, ich bin 54 Jahre jung, und das ist meine Geschichte.

Ich war schon als Kind dick

Schon als Kind war ich immer „die Dicke“, und mit 9 oder 10 Jahren wurde ich zum ersten Mal auf eine ärztlich verordnete Diät gesetzt. Wenn ich mir allerdings heute die Bilder von damals anschaue, verstehe ich nicht mehr warum. Mag sein, dass ich schwerer war als andere Kinder. Aber vom Anblick „fastfoodgeschädigter“ Kids von heute war ich meilenweit entfernt. Meine dicken Beine, dachte ich, kommen vom Sport und sind einfach nur stabiler und muskulöser als die anderer Mädchen. Schließlich ging ich ja schon mit 6 Jahren vier- bis fünfmal die Woche zum Training. Zuerst war es der Rennschlittensport, dann Handball und Badminton und dann noch das Rhönradfahren. Ich hatte einfach Spaß am Sport, war aber trotzdem immer dicker als andere in meinem Alter... Mein Leben vor der Diagnose – Teil 1weiterlesen

Das Leben vor der Diagnose Lipödem

14 Kommentare
Kommentieren
Ronyars

Ja das kenne ich fast alles auch sehr gut adipositas ..adipositas ...immer wieder selbst nach sehr starker bronchitis und daraufhin lungerőntgen gleich adipositas ohne zu fragen in den arztbrief geschrieben ...und als "schwerbehinderung "hab ich lächerliche 20% erhalten ..trage kompressionsbody mit langen armen handschuhe und 2teilige beinversorgung....

am 03.07.2017 | 09:40
Kathrin

Fühl dich mal ganz doll umarmt. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Kraft. Lass dich nicht unterkriegen.

am 04.07.2017 | 22:28
Klari68

Das ist auch meine Geschichte. Schade,das es so wenig Mediziner gibt, dich sich damit auskennen. Gut,das es solche Seiten gibt,damit man sieht,das man nicht alleine ist! Bin gespannt..

am 28.06.2017 | 07:30
Kathrin

Lass dich nicht unterkriegen. Wir sind stärker, als die Welt glaubt 😘 Ich hoffe, Teil 2 gefällt dir genauso gut.

am 29.06.2017 | 21:50
Gisela

Liebe Kathrin du bist nicht alleine mit diesem Problem . Auch ich bin betroffen. Ich wünsche dir einen guten Mediziner. Alles Liebe ❤ ich freue mich auf Teil 2 😊

am 24.06.2017 | 14:25
Kathrin

Dankeschön 😉 Ich freu mich, dass meine Geschichte so großen Anklang findet. Wir sehen uns dann nächste Woche 😉

am 25.06.2017 | 12:39

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Monika
14.Juni 2017 | Mein Lipödem

Hallo, ich heiße Monika, bin 54 Jahre jung, und bei mir wurde 2014 das Wort „Lipödem“ bei einer Reha nach einer Knie-OP so nebenbei erwähnt.

Anfangs dachte ich: HÄ?, BITTE WAS? …

… und habe erst einmal gegoogelt ‒ wie Frau das heutzutage halt so macht. Was ich da lesen musste, hat mich schon sehr erschrocken bzw. mir wurde sehr schnell einiges klar. Es war ein großes Aha-Erlebnis. Die ständigen Schmerzen in den Beinen, die Neigung zu blauen Flecken und ‒ wie ich es schon als Jugendliche gerne selber sagte ‒ dass meine Beine aussehen wie „Wurst in der Pelle“... Meine Geschichte mit dem Lipo-Lymphödemweiterlesen

Monika's Geschichte mit dem Lipo-Lymphödem

9 Kommentare
Kommentieren
Sandi

Danke für deine wunderschön geschriebenes lebhafte Schilderung 😎

am 22.06.2017 | 19:41
Ingrid

Thanks for sharing

am 22.06.2017 | 15:51
Christina

Liebe Monika,
danke für deine Geschichte. Gratulation zu dem Hausarzt! Der Phlebologe hat ja wohl seinen Beruf verfehlt, wenn er sich nur annähernd so ausgedrückt hat, wie du beschreibst. Ich finde deine Fotos und insbesondere das Outfit mit der lilafarbigen Batik-Kompression von Juzo sehr gelungen. Du strahlst so schön darauf.
Alles Gute weiterhin mit der richtigen Kompression!

am 17.06.2017 | 17:07
Monika Muth

Danke dir liebe Christina

am 17.06.2017 | 21:43

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Anna
07.Juni 2017 | Sport & Gesundheit

Mein Name ist Anna. Ich bin 27 Jahre alt, Studentin/pädagogische Mitarbeiterin und quäle meine „Lily“ (Lipolymphödem) seit meinem 11. Lebensjahr mit Sportarten wie Schwimmen, Radfahren und Krafttraining. Seit einem Jahr laufe ich regelmäßig und habe den Triathlon für mich entdeckt... Meine starke Seite: Triathlon mit Lipödemweiterlesen

Triathlon mit Lipödem

9 Kommentare
Kommentieren
Lissi

Super geschrieben Anna 😉
WIR ROCKEN DAS MORGEN!!! 🙌🏼

am 24.06.2017 | 10:28
Anna

Liebe Steffi,
ich spiele schon mit dem Gedanken, auch nächstes Jahr mit den Lipödemkämpferinnen teilzunehmen. Je nach Resonanz auch mit einem zweiten Team. Vielleicht bist du dann ja auch mit dabei?

am 08.06.2017 | 17:04
Steffi

Das klingt wirklich super. Ich finde man sollte öfter mal an seine Grenzen gehen um im Leben weiter zu kommen. Das wäre bestimmt eine super Erfahrung

am 08.06.2017 | 22:39
Monika Muth

Echt cool finde ich das. Vie l Erfolg wünsche ich euch

am 08.06.2017 | 10:29

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Chrissy
31.Mai 2017 | Mein Lipödem

Ich heiße Christiane, bin 34 Jahre und habe Lipödem bereits in Stadium III an Armen und Beinen.

Als ich Anfang 2014 die Diagnose „Lipödem“ bekam, hat mich das riesig erleichtert, denn endlich wusste ich, warum ich anders war als alle anderen Frauen in meinem Umfeld. Viele Wochen vergingen, in denen ich nach Informationen über diese Krankheit gierte und alles aufgesaugt habe... Meine 7 Tricks für mehr Selbstbewusstseinweiterlesen

Tricks für mehr Selbstbewusstsein

21 Kommentare
Kommentieren
Anke

Das hast du wirklich klasse geschrieben
Ich habe es auch seit meinen 18 Lebensjahr .Heute bin ich 51 und leite so darunter .
Ich kann mich einfach nicht damit abfinden .
Und mur sagen ich liebe mich so wie ich bin das festigt sich nicht .
Trotzdem bewundere ich die Frauen due es können

am 10.11.2017 | 11:05
Lieve

Heute erst entdeckt, gelesen und super gefunden👍

am 09.09.2017 | 18:31
Chrissy

Vielen Dank Lieve

am 13.10.2017 | 13:52
Sigrid

Hallo Chrissy 😊auch ich bin Lipy Beine u.Arme sind betroffen.Alle Erfahrungen der Betroffenen hab ich auch gemacht.Die Leute auch Ärzte sind noch fi dumm u.unaufgeklärtin dieser chronischen Erkrankung.Aber es kommt langsam aber stetig zur Aufklärung.
Wir müssen halt stark sein und um Hilfe kämpfen schließlich sind wir drauf angewiesen. Dieses Forum ist eine tolle Entdeckung. Gruß an Alle Frauen mit
Lip-u.Lymphödem.Steht zu Euch
Eure Sigrid Marchetto

am 21.08.2017 | 18:28
Chrissy

Hallo Sigrid,
gemeinsam sind wir stark!!
LG Chrissx

am 06.10.2017 | 17:01

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Marlene
31.Mai 2017 | Mode & Shoppen
Hallo liebe Leser,

in diesem Blogpost geht es um die Verbindung von Mode mit auffälligen Kompressionsstrümpfen.

Als ich mich für rote Kompressionsstrümpfe entschied, war ich sehr verunsichert. Ich liebe zwar diese Farbe, aber es ist natürlich deutlich schwieriger, sie in ein Outfit zu integrieren. Schwarze oder hautfarbene Kompressionsstrümpfe lassen sich praktisch zu allen Kleidungsstücken und Farben kombinieren. Ich habe mich dennoch dazu entschlossen, eine knallige Farbe an meinen Beinen zu tragen. Outfits zu kreieren, ist eine Herausforderung, der ich mich gerne stelle... Modisch in auffälligen Kompressionsstrümpfenweiterlesen

Rote Kompressionsstrümpfe kombinieren

17 Kommentare
Kommentieren
Antje

Ich komme in die Dinger nicht ohne Hilfe.Auf Arbeit habe ich je 20 Minuten Pause und dann soll ich mich aus diesen Hosen und dann wieder rein pellen.Ich packe das nicht.Was macht ihr bei 30 Grad?

am 25.06.2017 | 01:36
Marlene

Hallo Antje,

Ich kann dir eine Sprühflasche empfehlen. Dann kannst du deine Beine zwischendurch etwas mit kaltem Wasser abkühlen.

am 26.06.2017 | 14:53
Tanja

Hallo liebe Marlene,
ich finde deine farbliche Kombination voll Klasse ! Man braucht sich nicht zu verstecken und kann selbstbewusst und mutig eine knallige Kompression tragen, denn es lässt sich ja prima miteinander kombinieren . Ich hatte auch schon 2 x eine leuchtende Farbe mit meiner Kompressionsbestrumpfung, denn das kann man super mit Jeans kombinieren...
Mach weiter so, auch auf deinem persönlichen Blog folge ich dir!
LG Tanja

am 05.06.2017 | 17:58
Marlene von Radiant Heels

Hallo Tanja,
Vielen Dank! Ich finde es toll, dass du auch knallige Strümpfe trägst! Weiter so:-)

am 06.06.2017 | 10:34
Steffi

ich finde die Farbkombination super schön :-). Ich habe auch lange nur schlichte Farben getragen, aber ich werde immer mutiger.

am 05.06.2017 | 11:33
Marlene von Radiant Heels

Hallo Steffi,
Das klingt toll:-) probiere es einfach aus. So habe ich das auch gemacht.

am 06.06.2017 | 10:35

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Mandy
31.Mai 2017 | Lipödem & Ernährung

Ich heiße Mandy und hatte mein Leben lang noch nie Idealgewicht. Ich dachte, dies sei normal und dass ich es so hinnehmen müsse. Schließlich haben mütterlicherseits bereits einige Generationen der Frauen in meiner Familie einen stärkeren Körperbau, sprich „kräftige“ Oberschenkel und Po, aber einen schmalen Oberkörper... Leckeres Low-Carb-Essenweiterlesen

Ernährung: Leckeres Low-Carb-Essen

8 Kommentare
Kommentieren
Tanja

Hallo liebe Mandy,
dein Rezept hört sich schon mal super lecker an ! Auch ich koche sehr gerne und regelmäßig für meine Familie, die aus 5 Personen besteht...Viel Spaß bei deinen weiteren bestimmt hier folgenden leckeren Rezept Vorschlägen ....
LG Tanja

am 05.06.2017 | 18:09
Mandy

Hallo Tanja, vielen Dank, wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! Neue Rezepte sind bereits in Arbeit, LG Mandy ;-)

am 11.06.2017 | 17:37
Claudia M

Hallo Mandy,
Dein Rezept hört sich echt klasse an. Ich kann mir immer schon anhand der der Zutaten vorstellen, ob mir ein Gericht schmecken wird oder nicht. Und das klingt total lecker. Probier ich auf jeden Fall aus.
Ganz liebe Gruesse Claudia

am 02.06.2017 | 19:21
Mandy

Hallo Claudia, ich schaue mir bei Rezepten genau die Zutaten an und überlege, ob die Zusammenstellung schmecken könnte und ändere diese dann oft ab. Da bei Low Carb doch mit zum Teil anderen Lebensmitteln gekocht wird, muss viel probiert werden, bis man seine persönlichen Lieblingsgerichte kreiert hat :-) LG Mandy

am 11.06.2017 | 16:57
Bummi

Hallo Mandy!
Vielen Dank für das tolle Rezept! Das hört sich sehr lecker an! 😋

am 01.06.2017 | 23:31
Mandy

Hallo Bummi, viel Freude beim Nachkochen und guten Appetit! LG Mandy

am 11.06.2017 | 16:46

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Tanja
31.Mai 2017 | Mein Lipödem

Als ich im Oktober 2015 die Diagnose „Lipödem“ bekam, war es für mich im ersten Moment wie ein Schlag ins Gesicht. Ich sollte chronisch krank sein? Betroffen von einer Krankheit, die teilweise noch in den Kinderschuhen der Forschung steckt? Diese Aussagen musste ich erst einmal sacken lassen... Nicht den Kopf in den Sand steckenweiterlesen

Diagnose Lipödem: Nicht den Kopf in den Sand stecken

4 Kommentare
Kommentieren
Sigrid

Ich schließe mich euch an.Auch ich habe Lipödem ( Arme u.Beine trage Komplettkompression in very berry u.saugerne Stretchkleider u.Jeansröcke.
Damit kann ich auch auf gebräunte Haut verzichten und fühle mich attraktiv.Ich bin 49Jahre alt 1,60 m und trage Kleidergröße 42/44.Gwhe schwimmen Nirdic walking u.fahre gerne Fahrrad.Alles in Maßen. Bewegung udt wichtig bei dieser Erkrankung.
Macht weiter u.kämpft!! Gemeinsam mit mir!! Liebe Grüße an euch Alle Eure Sirid

am 21.08.2017 | 18:40
Tanja

Hallo liebe Tanja,
deine Einstellung bezüglich unserer gemeinsamen chronischen Erkrankung gefällt mir ! Nur nicht den Kopf in den Sand stecken, das ist ganz wichtig...! Wir haben zwar diese Krankheit, allerdings kann man damit auch “Leben“ , ohne sich dadurch sein “Leben“ großartig vorschreiben zu lassen...! Auch ich empfand es als eine Erleichterung, dass das “Kind“..., sprich die “dicken Beine, der voluminöse Hintern und die breiten Hüften“ endlich einen Namen hatte...;-) . Mittlerweile trage ich, trotz Lipo-Lymphödem, Stadium 2, auch wieder sehr gerne Röcke und Kleider...:-) . Dadurch fühle ich mich auch gleich wieder viel weiblicher...:-) . Mach weiter so und steh trotz Lipödem positiv deine Frau :-) !
LG Tanja

am 05.06.2017 | 19:06
Tanja

Hallo Tanja. Freut mich das es dir genauso geht wie mir und du so positiv durch Leben gehst. Danke auch für deine tollen Worte :) Ich wünsche dir auch alles liebe und gute für die Zukunft. LG Tanja

am 07.06.2017 | 18:44
Christiane

Ich finde Dich so toll und lese auch immer bei FB oder Instagram fleißig Deine Beiträge. Bitte mach weiter so !

am 02.06.2017 | 18:36

Dein Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt.
Der Kommentar wird in ein paar Minuten erscheinen.

Blog-Filter
Alle Blogger
Filter anwenden
Alle Kategorien
Filter anwenden
Filter anwenden
Unsere Blogger

Leben mit Lipödem: Diese tollen starken Frauen erzählen Dir aus ihrem Alltag! Schau doch mal rein in ihren Blog.

Blogger werden

Du hast ein Lipödem, kennst Dich gut damit aus oder hast Angehörige, die ein Lipödem haben? Du schreibst gerne oder hast vielleicht schon Deinen eigenen Blog? Dann bewirb Dich bei uns als Blogger.

Jetzt Blogger werden
Netiquette

Wir wollen, dass Du von dieser Seite profitierst. Du findest hier starke Frauen, die über ihr Lipödem schreiben - eine sehr persönliche und intime Sache! Deshalb bitten wir alle User um einen netten Umgangston miteinander. Vielen Dank.

8 goldene Regeln